Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Überblick über bakterielle Infektionen bei Kindern

Von

Geoffrey A. Weinberg

, MD, Golisano Children’s Hospital

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mai 2020| Inhalt zuletzt geändert Mai 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Bakterien Übersicht über Bakterien Bakterien sind mikroskopisch kleine, einzellige Organismen. Sie gehören zu den frühesten Lebewesen auf der Erde. Es gibt Tausende verschiedener Arten, und Bakterien existieren an allen vorstellbaren... Erfahren Sie mehr sind mikroskopisch kleine, einzellige Organismen. Nur wenige Bakterien führen beim Menschen zu Krankheiten. Andere Bakterien leben im Innern des Verdauungstrakts, Urogenitaltrakts oder auf der Haut und richten dabei keinen Schaden an. Bei manchen Bakterien geht man sogar davon aus, dass sie die Gesundheit unterstützen.

Wussten Sie ...

  • Nicht alle Bakterien verursachen Krankheiten oder Infektionen.

Zu den häufigsten bakteriellen Infektionen bei Kindern zählen Hautinfektionen, wie Impetigo Impetigo (Grindflechte) und Ekthym Impetigo ist eine oberflächliche Infektion der Haut, hervorgerufen durch Staphylococcus aureus und/oder Streptococcus pyogenes, die zur Bildung von grindigen, gelblich-verkrusteten... Erfahren Sie mehr Impetigo (Grindflechte) und Ekthym (Grind- oder Eiterflechte), und Ohren Überblick über Mittelohrentzündungen bei kleinen Kindern Eine Mittelohrentzündung ist eine Infektion des Raums, der sich unmittelbar hinter dem Trommelfell befindet. Mittelohrentzündungen (Otitis media) können bei älteren Kindern und Erwachsenen... Erfahren Sie mehr - und Racheninfektionen (Streptokokkeninfektionen Halsschmerzen Halsschmerzen sind Schmerzen an der Rückwand des Rachens. Der Schmerz kann stark sein und verschlimmert sich in der Regel beim Schlucken. Viele Patienten mit Halsschmerzen weigern sich, zu essen... Erfahren Sie mehr Halsschmerzen ). Diese und viele andere seltenere bakterielle Erkrankungen werden bei Kindern und Erwachsenen mit ähnlichen Mitteln behandelt und sind an einer anderen Stelle ausführlicher besprochen. Andere Infektionen treten in allen Altersgruppen auf aber verlangen bei Kindern eine spezielle Behandlung. Mehrere schwere bakterielle Infektionen können durch eine Grundimmunisierung Impfschema für Kinder Die meisten Ärzte folgen dem vom Gesundheitsamt empfohlenen Impfschema (Centers for Disease Control and Prevention, CD – siehe Impfschema für Säuglinge und Kinder und das Impfschema für ältere... Erfahren Sie mehr in der frühen Kindheit verhindert werden.

Risiko bakterieller Infektionen bei Kindern

Gewisse Kinder haben ein besonderes Risiko für bakterielle Infektionen.

Kinder mit hohem Risiko sind

Diagnose von bakteriellen Infektionen bei Kindern

  • Untersuchung des Bluts, der Körperflüssigkeiten oder von Gewebeproben

  • Kultur

Manchmal lässt sich eine bakterielle Infektion allein aufgrund ihrer typischen Symptome diagnostizieren. Meist muss jedoch eine Gewebe- oder Blutprobe oder Körperflüssigkeit wie Urin, Eiter oder Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit entnommen werden. Manchmal können die Erreger unter dem Mikroskop Färbung und Untersuchung mithilfe eines Mikroskops Infektionskrankheiten werden von Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten verursacht. Ärzte vermuten eine Infektion aufgrund der Symptome einer Person, der Ergebnisse einer... Erfahren Sie mehr oder mit einem Schnelltest, wie z. B. Tests, die nach Genmaterial Tests, die Erbmaterial in Mikroorganismen feststellen Infektionskrankheiten werden von Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten verursacht. Ärzte vermuten eine Infektion aufgrund der Symptome einer Person, der Ergebnisse einer... Erfahren Sie mehr von bestimmten Bakterien suchen, nachgewiesen werden. In aller Regel sind die Bakterien jedoch nicht zahlreich oder groß genug, um sie erkennen zu können; dann werden sie in einer Kultur Mikroorganismenkultur Infektionskrankheiten werden von Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten verursacht. Ärzte vermuten eine Infektion aufgrund der Symptome einer Person, der Ergebnisse einer... Erfahren Sie mehr im Labor vermehrt. Nach 24 bis 48 Stunden sind auf den Nährböden Bakterienkolonien sichtbar.

Vorbeugung gegen bakterielle Infektionen bei Kindern

  • Grundimmunisierung

Bakterielle Infektionen, die sich durch eine Grundimmunisierung verhindern lassen*

Behandlung von bakteriellen Infektionen bei Kindern

  • Antibiotika

  • Manchmal auch eine Operation

Antibiotika Übersicht über Antibiotika Antibiotika sind Medikamente zur Behandlung von bakteriellen Infektionen. Sie sind unwirksam gegen Virusinfektionen und die meisten anderen Infektionen. Antibiotika töten Mikroorganismen entweder... Erfahren Sie mehr sind Medikamente zur Behandlung von bakteriellen Infektionen. Es gibt viele verschiedene Antibiotika. Jedes ist nur bei bestimmten Bakterien wirksam, obwohl einige gegen eine größere Bandbreite von Bakterien eingesetzt werden können, als andere. Am häufigsten können schon Antibiotika alleine eine bakterielle Infektion beseitigen. Wenn eine Infektion jedoch zu einer großen Eiteransammlung geführt hat, ist manchmal eine Operation zur Entfernung des Eiters notwendig. Dies ist beispielsweise bei Abszessen Abszesse im Bauchraum Ein Abszess ist eine Eitertasche, die meist durch eine bakterielle Infektion entsteht. Die meisten Menschen haben konstante Bauchschmerzen und Fieber. Eine Computertomographie oder eine andere... Erfahren Sie mehr und Gelenkinfektionen Infektiöse Arthritis Bei einer infektiösen Arthritis sind die Flüssigkeit und das Gewebe eines Gelenks entzündet. Sie wird meist durch Bakterien, gelegentlich auch durch Viren oder Pilze verursacht... Erfahren Sie mehr der Fall.

In manchen Fällen werden potenziell gefährliche Infektionen bei Kindern mit Antibiotika behandelt, bevor der Befund der Bakterienkultur bekannt ist. Wenn der Befund bekannt ist, werden die Antibiotika weiter verabreicht oder nötigenfalls andere gegeben. Wenn keine Bakterien gefunden werden, kann die Antibiotikagabe abgebrochen werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

NACH OBEN