Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Andere Augensymptome

Von

Christopher J. Brady

, MD, Wilmer Eye Institute, Retina Division, Johns Hopkins University School of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Mrz 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Trockene augen

Die Erkrankungen sind am häufigsten idiopathisch oder mit höherem Lebensalter assoziiert. Aber auch Kollagenosen können die Ursache sein (z. B. Sjögren-Syndrom, rheumatoide Arthritis, systemischer Lupus erythematodes). Keratoconjunctivitis Sicca für eine ausführliche Darstellung trockener Augen.

Augenausfluss

Sekret wird oft von einem roten Auge begleitet und wird im Allgemeinen durch eine allergische oder infektiöse Konjunktivitis, Blepharitis und bei Säuglingen durch eine Ophthalmia neonatorum (neonatale Konjunktivitis) verursacht. Bei einer bakteriellen Infektion, wie Staphylokokken-Konjunktivitis oder Gonorrhoe, kann das Sekret infektiös und eitrig sein. Seltenere Ursachen sind Dakryozystitis und Kanalikulitis.

Die Diagnose wird in der Regel klinisch gestellt. Eine allergische Konjunktivitis kann meist von einer Infektionskrankheit durch das Vorherrschen eines Juckreizes, deutlichem Ausfluss und dem Vorliegen anderer allergischer Symptome (z. B. laufende Nase, Niesen) differenziert werden. Die klinische Unterscheidung zwischen einer viralen und einer bakteriellen Konjunktivitis ist schwierig. Kulturen werden gewöhnlich nicht angelegt, sind aber bei Patienten mit den folgenden Symtpomen angezeigt:

  • Klinischer Verdacht auf Gonokokken- oder Chlamydien-Konjunktivitis

  • Schwere Symptome

  • Immunschwäche

  • Ein anfälliges Auge (z. B. nach einer Hornhauttransplantation, bei einem Exophthalmus aufgrund von Morbus Basedow)

  • Unwirksame initiale Therapie

Halos

Halos (Ringe um Licht) können durch Katarakt, Krankheiten, die zu einem Hornhautödem führen (z. B. akutes Winkelblockglaukom oder Erkrankungen, die eine bullöse Keratopathie verursachen), Hornhauttrübung oder Mukusauflagerung und durch Medikamente wie Digoxin oder Chloroquin hervorgerufen werden.

Blaue Farbtöne

Bestimmten Bedingungen wie Kataraktentfernung oder die Anwendung von Sildenafil können zu einer blauen Tönung des Gesichtsfeldes führen (Zyanopsie). Die Zyanopsie kann für ein paar Tage nach der Kataraktentfernung oder als Nebenwirkung von Sildenafil und möglicherweise anderen Phosphodiesterase-5 (PDE5)-Hemmern auftreten.

Skotome

Skotome sind Gesichtsfelddefekte und werden differenziert in

  • Negative Skotome (blinde Flecken)

  • Positive Skotome (Lichtpunkte oder flimmernde Lichtblitze)

Negative Skotome können vom Patienten unbemerkt bleiben, bis sie zentrale Bereiche einbeziehen und die Sehschärfe signifikant einschränken; die Beschwerde besteht meistens in einer verringerten Sehstärke ( Akuter Visusverlust). Negative Skotome haben mehrere Ursachen, die manchmal durch die spezifische Art des Gesichtsfeldausfalls differenziert werden können. Dieser kann durch die Verwendung eines Tangentenbildschirms, durch eine Goldmann-Perimetrie oder eine automatisierte Computer-Perimetrie (in der das Gesichtsfeld detallierte konstruiert wird auf der Basis der Reaktionen des Patienten auf eine Reihe von Lichtblitzen in verschiedenen Bereichen, was von einem standardisierten Computerprogramm kontrolliert wird) identifiziert werden.

Positive Skotome stellen eine Reaktion auf eine anomale Stimulation in Teilen des visuellen Systems dar, wie es bei Migräne der Fall ist.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Video
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Glaukom
Video
Glaukom
Im Inneren des Auges befinden sich zwei mit Flüssigkeit gefüllte Kammern. Intraokularflüssigkeit...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN