Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Zwerchfellhernie

Von

Jaime Belkind-Gerson

, MD, MSc, University of Colorado

Überprüft/überarbeitet Aug 2023
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
Kurzinformationen
Quellen zum Thema
  • Eine Zwerchfellhernie verursacht starke Atembeschwerden.

  • Die Diagnose wird mithilfe von pränatalem Ultraschall oder Röntgenaufnahmen des Brustkorbs gestellt.

  • Dem Säugling wird Sauerstoff zugeführt und der Defekt wird operativ verschlossen.

Nach der Geburt füllen sich die Darmschlingen rasch mit Luft, wenn das Neugeborene zu atmen beginnt und schreit. Sie drücken gegen das Herz, pressen den Lungenflügel der nicht betroffenen Seite zusammen und verursachen eine schwere Atemnot, oft direkt nach der Geburt. Wurde die Lunge bereits vor der Geburt stark zusammengedrückt, verengen sich außerdem die Blutgefäße in der Lunge, was zu Bluthochdruck in den Lungenarterien führt (persistierende pulmonale Hypertonie Persistierende pulmonale Hypertonie beim Neugeborenen Die persistierende pulmonale Hypertonie beim Neugeborenen ist eine schwere Erkrankung, bei der die Lungenarterien nach der Geburt verengt (abgeschnürt) bleiben und damit die Menge des Blutstroms... Erfahren Sie mehr ). Aufgrund des Bluthochdrucks fließt nicht genügend Blut durch die Lunge und beschränkt so den Sauerstoffgehalt im Blut verringert wird. Eine persistierende pulmonale Hypertonie ist die häufigste Todesursache von Säuglingen, die mit einer Zwerchfellhernie geboren werden.

Diagnose einer Zwerchfellhernie

  • Vor der Geburt: pränatale Ultraschalluntersuchung

  • Nach der Geburt: eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs

In einigen Fällen kann die Fehlbildung mithilfe einer pränatalen Ultraschalluntersuchung Ultraschall Im Rahmen der pränatalen Diagnostik wird während der Schwangerschaft untersucht, ob der Fötus bestimmte Anomalien, darunter bestimmte erbliche oder spontane genetische Erkrankungen, aufweist... Erfahren Sie mehr auch vor der Geburt erkannt werden. Bei Diagnose einer Zwerchfellhernie vor der Geburt kann die Entbindung in einer Spezialklinik stattfinden und das medizinische Fachpersonal auf die Behandlung des Defekts vorbereitet werden.

Behandlung einer Zwerchfellhernie

  • Sauerstoff

  • Operation

In der Regel werden Maßnahmen zur Sauerstoffversorgung, wie etwa ein Beatmungsschlauch und ein Beatmungsgerät Künstliche Beatmung Künstliche Beatmung erfolgt über ein Beatmungsgerät, das den Luftstrom in die Lunge und aus ihr heraus unterstützt. Manche Patienten mit respiratorischer Insuffizienz benötigen ein solches Beatmungsgerät... Erfahren Sie mehr (ein Gerät, das dabei hilft, Luft in die Lunge und wieder herauszubefördern) benötigt.

Um das Zwerchfell zu reparieren, muss das Neugeborene nach der Geburt operiert werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN