Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Gelenkschmerzen: Einzelgelenk

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019| Inhalt zuletzt geändert Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Gelenke sind Teile des Körpers, an denen zwei Knochen aufeinandertreffen, wie die Handgelenke, Ellenbogen, Schultern, Hüfte, Knie und Knöchel.

Gelenke sind auch an Stellen vorhanden, an denen man sie nicht vermuten würde. Beispielsweise zwischen den zahlreichen Knochen in den Händen, Füßen, im Becken und in der Wirbelsäule.

  • Die meisten Gelenkschmerzen in einem Einzelgelenk entstehen durch Verletzungen.

  • Weitere Ursachen sind unter anderem Infektiöse ArthritisGelenkinfektionen, Osteoarthrose (OA)Osteoarthrose oder Gicht

  • Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn bei Ihnen plötzliche Gelenkschmerzen mit einer Schwellung auftreten

Wodurch werden Schmerzen in einem Einzelgelenk verursacht?

Schmerzen in einem Einzelgelenk haben in der Regel andere Ursachen als Schmerzen in mehreren Gelenken.

In allen Altersgruppen sind die häufigste Ursache für plötzliche Schmerzen in einem Einzelgelenk:

  • Verletzungen

Wenn keine Verletzung vorliegt, sind die häufigsten Ursachen vom jeweiligen Alter abhängig.

Bei jungen Erwachsenen:

Gelenkinfektionen werden oft durch Gonorrhoe hervorgerufen, die sich im Körper ausgebreitet hat. Auch andere Keime, wie die in einer gelenknahen Hautinfektion, oder Eiterbeulen (Abszesse) können Gelenkinfektionen verursachen.

Bei älteren Erwachsenen:

Zu den selteneren Ursachen für Schmerzen in einem Einzelgelenk gehören:

Osteonekrose bezeichnet das Absterben und Zusammenbrechen von Knochen. Knochen können aufgrund von schweren Verletzungen (wie eine gebrochene Hüfte) oder als Nebenwirkung von einigen Medikamenten (wie Kortikosteroide) absterben.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie Schmerzen in einem Einzelgelenk haben oder die folgenden Warnzeichen auf Sie zutreffen:

  • Plötzliche oder starke Schmerzen

  • Gelenkrötungen, Erwärmung, Schwellung oder Steifheit

  • Fieber

  • Rissige, gerötete, warme oder druckschmerzempfindliche Haut um das Gelenk

  • Sie haben eine Blutungsstörung, nehmen Blutverdünner ein oder haben die Sichelzellkrankheit

  • Anzeichen einer akuten Erkrankung neben den Gelenkschmerzen

Rufen Sie nach einigen Tagen einen Arzt an, wenn Sie leichte Gelenkschmerzen haben, die nicht von alleine nachlassen.

Was geschieht beim Arztbesuch?

Der Arzt befragt Sie zu den Symptomen und zur Krankengeschichte und führt eine körperliche Untersuchung durch.

Die folgenden Tests können durchgeführt werden:

  • Untersuchung der Gelenkflüssigkeit – dazu wird mit einer Nadel Flüssigkeit aus dem Gelenk entnommen und auf Infektionszeichen oder Gicht getestet

  • Bildgebende Verfahren, für gewöhnlich Röntgen, manchmal auch MRT oder CT-Scan

  • Selten Bluttests

Wie werden Gelenkschmerzen behandelt?

Die Schmerzursache wird behandelt. Wenn Sie einen Knochenbruch haben, wird das Gelenk eingegipst. Bei einer Gelenkinfektion erhalten Sie Antibiotika und häufig wird eine Operation durchgeführt, um Eiter zu entfernen.

Gelenkschmerzen können auch folgendermaßen behandelt werden:

  • Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) oder Paracetamol

  • Eine Schiene oder Schlinge

  • Kälte- oder Wärmeanwendungen – manchmal werden Kälte und Wärme abwechselnd angewendet

Wenn sich die Gelenkschmerzen gebessert haben, verschreibt der Arzt manchmal Physiotherapie. Physiotherapie wirkt vorbeugend, wird zur Behandlung der Gelenksteife eingesetzt und stärkt die Muskeln in Gelenknähe.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

WEITERE THEMEN IN DIESEM KAPITEL

Testen Sie Ihr Wissen

Pflegeheime
Pflegeheime sind für Menschen ideal, die Hilfe bei der medizinischen Versorgung von chronischen Erkrankungen benötigen, jedoch nicht stationär im Krankenhaus aufgenommen werden müssen. In den Vereinigten Staaten hat der Begriff “Pflegeheim” eine besondere Bedeutung. Welche der folgenden Aussagen ist die richtige Definition eines “Pflegeheims”?

Auch von Interesse

NACH OBEN