Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Behandlung von Schmerzen und Entzündungen

Von

Alex Moroz

, MD, New York University School of Medicine

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jun 2017| Inhalt zuletzt geändert Jul 2017
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Professionelle Therapeuten für Rehabilitation behandeln Schmerzen und Entzündungen. Solche Behandlungen fördern die Bewegungsfähigkeit und ermöglichen den Patienten, in vollem Umfang an der Rehabilitation Überblick über die medizinische Rehabilitation Rehabilitationsleistungen werden bei Personen erforderlich, die ihre normale Funktionsfähigkeit verloren haben, was häufig nach Verletzungen, Schlaganfällen, Infektionen, Tumoren, Operationen... Erfahren Sie mehr teilzunehmen. Zu den eingesetzten Maßnahmen zählen:

  • Wärmetherapie

  • Kältetherapie

  • Elektrostimulation

  • Extension

  • Massage

  • Akupunktur

Wärmetherapie

Wärme erhöht den Blutfluss und macht das Bindegewebe flexibler. Sie reduziert Schmerzen, Muskelkrämpfe und Gelenksteifheit. Außerdem bekämpft Wärme Entzündungen und die Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe (Ödeme Schwellungen Schwellungen entstehen infolge eines Flüssigkeitsüberschusses im Gewebe. Bei der Flüssigkeit handelt es sich vor allem um Wasser. Schwellungen können ausgedehnt oder auf eine Gliedmaße oder... Erfahren Sie mehr Schwellungen ). Wärmetherapie wird zur Behandlung von Entzündungen (einschließlich diverser Formen von Arthritis), Muskelspasmen und Verletzungen wie Verstauchungen und Zerrungen eingesetzt.

Die Hitze wird auf die Körperoberfläche oder im Tiefengewebe angewendet. Heiße Packungen, Infrarotwärme, Paraffinbäder (Heißwachsbäder) und Wassertherapie (sich bewegendes warmes Wasser) dienen der Erwärmung der Körperoberfläche. Im Tiefengewebe kann Hitze durch Hochfrequenzschallwellen (Ultraschall) erzeugt werden.

Tabelle
icon

Kältetherapie (Kryotherapie)

Kälteanwendungen können bei taubem Gewebe hilfreich sein und Muskelkrämpfe lösen, Schmerzen aufgrund von Verletzungen reduzieren sowie Schmerzen im unteren Rücken oder Entzündungen, die vor kurzem aufgetreten sind, lindern. Die Kälte wird in Form von Eisbeuteln, kalten Packungen oder Flüssigkeiten (z. B. Ethylchlorid) angewendet, die durch Verdunstung kühlen. Der Therapeut grenzt Dauer und Menge der anzuwendenden Kälte ein, um eine Schädigung des Gewebes und einen unerwünschten Temperaturabfall (der Hypothermie Unterkühlung Bei Unterkühlung (Hypothermie) ist die Körpertemperatur gefährlich niedrig. Eine Unterkühlung (Hypothermie) wird häufig als Kälteschaden bezeichnet, weil sie durch eine Belastung mit kalter... Erfahren Sie mehr verursacht) zu vermeiden. Kälte wird nicht auf Gewebe angewendet, das nicht hinreichend mit Blut versorgt ist (z. B. wenn die Arterien infolge einer peripheren Arterienerkrankung Überblick über die periphere arterielle Verschlusskrankheit Die periphere arterielle Verschlusskrankheit führt zu einem reduzierten Blutfluss in den Arterien des Rumpfs, der Arme und der Beine. Meist wird der Begriff jedoch dazu verwendet, Durchblutungsstörungen... Erfahren Sie mehr Überblick über die periphere arterielle Verschlusskrankheit verengt sind).

Elektrostimulation

Wenn die Muskeln keine richtige Nerveneinspeisung haben (infolge einer peripheren Nervenverletzung, Rückenmarkserkrankung Überblick über Erkrankungen des Rückenmarks Erkrankungen des Rückenmarks können zu dauerhaften schweren Problemen wie Lähmungen oder Beeinträchtigungen der Blasen- und Darmkontrolle (Harninkontinenz und Stuhlinkontinenz) führen. Manchmal... Erfahren Sie mehr oder eines Schlaganfalls Überblick über den Schlaganfall Bei einem Schlaganfall verstopfen oder reißen die Arterien, die das Gehirn versorgen. Dadurch stirbt das Hirngewebe in einem Teil des Gehirns ab (Hirninfarkt) und es kommt sehr plötzlich zu... Erfahren Sie mehr ), verkümmern sie schnell (Atrophie), werden steif und verkrampfen (Spasmen). Bei der Elektrostimulation werden auf der Haut Elektroden platziert, die Muskelkontraktion hervorrufen und somit die Muskeln trainieren, was einer Atrophie und Spastik vorbeugen kann.

Eine Form der Elektrostimulation – transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) – verwendet Niederspannung, die keine Muskelkontraktion hervorruft. Die TENS kann bei chronischen Rückenschmerzen, rheumatischer Arthritis, Knöchelverstauchungen, Gürtelrose oder räumlich begrenzten Schmerzen sinnvoll sein. Bei der TENS erzeugt ein batteriebetriebenes Handgerät Strom, der durch auf die Haut platzierte Elektroden auf diese übertragen wird. Das Gerät erzeugt ein Kribbeln, ist aber nicht schmerzhaft.

Abhängig von der Stärke der Schmerzen kann die transkutane elektrische Nervenstimulation mehrmals täglich für 20 Minuten bis mehrere Stunden eingesetzt werden. Häufig bekommt der Patient Anleitungen, wie er die TENS zu Hause richtig anwendet. Die meisten Menschen tolerieren die Therapie gut, nicht bei allen tritt jedoch Schmerzlinderung ein. Die TENS kann einen abnormen Herzrhythmus Übersicht über Herzrhythmusstörungen Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien) entstehen durch Serien von Herzschlägen, die unregelmäßig, zu schnell oder zu langsam sind, oder sie werden durch eine fehlerhafte elektrische Reizleitung... Erfahren Sie mehr Übersicht über Herzrhythmusstörungen (Arrhythmie) verursachen. Personen, die ein schweres Herzleiden oder einen Schrittmacher haben, sollten diese Therapie nicht anwenden. Die TENS sollte nicht auf den Augen oder in der Augenpartie angewendet werden.

Extension

Nackentraktion (zervikale Traktion) kann im Krankenhaus, Rehabilitationszentrum oder zu Hause angewendet werden, um chronische Nackenschmerzen infolge einer Degeneration der Halsknochen (zervikale Spondylose Zervikale Spondylose Bei der zervikalen Spondylose kommt es zu einer Degeneration der Halswirbel und der Bandscheiben, die dadurch Kompression auf das Rückenmark im Halsbereich ausüben. Die Osteoarthrose ist die... Erfahren Sie mehr ), eines Bandscheibenvorfalls, Schleudertraumata oder Verkrampfungen der Nackenmuskeln (Schiefhals – siehe Fokale und segmentale Dystonien Fokale und segmentale Dystonien Die Dystonie ist durch unwillkürliche anhaltende (dauerhafte) Muskelkontraktionen gekennzeichnet, die dazu führen, dass die Betroffenen mitten in einer anomalen Haltung reglos verharren. So... Erfahren Sie mehr ) zu behandeln. Traktion ist wirksamer, wenn der Patient sitzt, statt im Bett zu liegen. Ein motorbetriebenes System ist in der Regel am wirksamsten.

Traktion wird in der Regel mit einer anderen physikalischen Therapie Zervikale Spondylose Bei der zervikalen Spondylose kommt es zu einer Degeneration der Halswirbel und der Bandscheiben, die dadurch Kompression auf das Rückenmark im Halsbereich ausüben. Die Osteoarthrose ist die... Erfahren Sie mehr kombiniert, unter anderem mit Sport und Dehnübungen. Obwohl zervikale Traktionsgeräte im Versandhandel bestellt werden können, sollte der Therapeut den Gerätetyp aussuchen und die Höhe des eingesetzten Gewichts bestimmen. Der Patient sollte ein solches Gerät nicht unbeaufsichtigt verwenden. Ein Familienangehöriger, der vorsichtig das Gewicht abnimmt, sollte dabei sein, um das Verletzungsrisiko zu verringern.

Massage

Massagen können Schmerzen lindern, Schwellungen bekämpfen und verspanntes (kontrahiertes) Gewebe lockern. Eine Massage zur Behandlung einer Verletzung sollte nur von einem ausgebildeten Masseur durchgeführt werden. Massagen sind nicht zur Behandlung von Infektionen oder Entzündungen aufgrund der Bildung von Blutgerinnseln (Thrombophlebitis) geeignet.

Tabelle
icon

Akupunktur

Bei der Akupunktur werden an bestimmten Stellen, oft weit entfernt von der eigentlichen Schmerzstelle, dünne Nadeln in die Haut gestochen. Die Nadeln werden ein paar Minuten mit Unterbrechungen schnell gedreht, oder durch die Nadeln werden kleine elektrische Ströme geschickt. Akupunktur Akupunktur Die Akupunktur, eine Therapieform der traditionellen chinesischen Medizin, ist eine der am meisten akzeptierten Techniken der Komplementär- und Alternativmedizin in der westlichen Welt. Zugelassene... Erfahren Sie mehr kann das Gehirn zur Produktion von Endorphinen anregen. Endorphine, die natürlicherweise im Gehirn produziert werden, blockieren das Schmerzempfinden und reduzieren die Entzündung. Die Akupunktur wird zuweilen zusammen mit anderen Therapien eingesetzt, um kürzlich aufgetretene Schmerzen, chronische Schmerzen Chronische Schmerzen Chronische Schmerzen sind Schmerzen, die über Monate oder Jahre andauern oder immer wieder auftreten. Unter folgenden Bedingungen gelten Schmerzen normalerweise als chronisch: Sie dauern länger... Erfahren Sie mehr und Arthritis Gelenkerkrankungen Erfahren Sie mehr zu behandeln. Akupunktur sollte von einem anerkannten Akupunkteur mit sterilen Nadeln durchgeführt werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Präventionsmaßnahmen
Welche der folgenden Optionen ist NICHT die wichtigste Maßnahme, um eine der häufigsten Todesursachen zu verhindern: Herzerkrankungen, Krebs und Schlaganfall?

Auch von Interesse

NACH OBEN