Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Überblick über Chromosomale Deletionssyndrome

Von

Nina N. Powell-Hamilton

, MD, Sidney Kimmel Medical College at Thomas Jefferson University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jul 2020| Inhalt zuletzt geändert Jul 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Bei chromosomalen Deletionssyndromen fehlt ein Teil des Chromosoms.

Ein Gen ist ein Abschnitt der Desoxyribonukleinsäure (DNS) und enthält den Code für ein bestimmtes Protein, das in einer oder mehreren Arten von Zellen im Körper tätig ist ( Gene und Chromosomen Gene und Chromosomen Gene sind DNS-Abschnitte (Desoxyribonukleinsäure, DNS), die den Code für ein bestimmtes Protein, das in einer oder mehreren Arten von Zellen im Körper tätig ist, enthalten... Erfahren Sie mehr Gene und Chromosomen für eine Erklärung zur Genetik). Gene enthalten Anweisungen darüber, wie der Körper funktionieren sollte.

Wenn ein Teil eines Chromosoms fehlt, kann es zu einer Vielzahl von Syndromen kommen. Diese Syndrome werden chromosomale Deletionssyndrome genannt. Sie lösen meist Geburtsfehler und eine Verzögerung der geistigen und körperlichen Entwicklung Intellektuelle Behinderung Menschen mit einer intellektuellen Behinderung (ID) haben deutlich unterdurchschnittliche intellektuelle Fähigkeiten, die seit der Geburt oder der frühen Kindheit bestehen. Sie sind... Erfahren Sie mehr aus. In einigen Fällen können Fehlbildungen schwerwiegend sein, und die betroffenen Kinder sterben im Säuglingsalter oder der Kindheit.

Es gibt viele chromosomale Deletionssyndrome, unter anderem

Chromosomendeletionen können vor oder nach der Geburt vermutet und durch Chromosomentests bestätigt werden.

Manche körperlichen Defekte können mit einem operativen Eingriff korrigiert werden, die Behandlung ist jedoch in der Regel unterstützend.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

NACH OBEN