Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Einführung in die Diagnose von Lungenerkrankungen

Von

Rebecca Dezube

, MD, MHS, Johns Hopkins University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jul 2019| Inhalt zuletzt geändert Jul 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Das Atmungssystem beginnt mit Nase und Mund und setzt sich über die Atemwege bis zur Lunge fort. Die Luft tritt durch Nase und Mund in das Atmungssystem ein und gelangt durch Rachen (Pharynx) und Kehlkopf (Larynx) in den Körper. Der Eingang zum Kehlkopf wird von einer kleinen Gewebeklappe (Kehldeckel oder Epiglottis) bedeckt, die sich automatisch beim Schlucken schließt und so verhindert, dass Nahrungsmittel oder Flüssigkeiten in die Atemwege gelangen.

Bei bestimmten Symptomen vermuten die Ärzte ein Problem mit der Lunge oder den Atemwegen. Symptome von Lungenerkrankungen stören häufig die Atmung und können Folgendes umfassen:

Symptome, die andere Körperteile betreffen, können ebenfalls auf eine Lungenerkrankung hinweisen. Menschen mit einer Lungenerkrankung können das Folgende haben:

Allgemeinere Symptome wie Fieber, Schwäche, Müdigkeit und ein generelles Krankheitsgefühl weisen manchmal ebenfalls auf eine Erkrankung von Lunge oder Atemwegen hin. Manche Symptome, wie Husten oder Keuchatmung, können auf eine Lungenerkrankung oder andere Probleme, etwa eine Virusinfektion, oder sogar auf eine Reaktion auf ein Medikament hinweisen. Störungen, die die Nerven oder Muskeln betreffen, wie Myasthenia gravis Myasthenia gravis Myasthenia gravis ist eine Autoimmunkrankheit, bei der die Kommunikation zwischen Nerven und Muskeln blockiert wird, sodass phasenweise eine Muskelschwäche auftritt. Ursächlich kann die Myasthenia... Erfahren Sie mehr und das Guillain-Barré-Syndrom Guillain-Barré-Syndrom (GBS) Das Guillain-Barré-Syndrom ist eine Form von Polyneuropathie, bei der es zu Muskelschwäche kommt. Diese Schwäche verstärkt sich gewöhnlich innerhalb einiger Tage bis Wochen und geht dann allmählich... Erfahren Sie mehr , schwächen die Atemmuskulatur und verursachen Symptome in der Lunge.

Die Atemwegssymptome können leicht (wie Husten infolge einer Erkältung) oder lebensbedrohlich sein (z. B. Atemnot).

Die Merkmale und das Muster der Symptome helfen den Ärzten, die Lungenerkrankung zu diagnostizieren.

Wenn Personen Symptome aufweisen, die auf eine Lungenerkrankung hindeuten, befragt der Arzt den Patienten zu den Symptomen und anderen wichtigen Fakten (die Krankengeschichte). Der Arzt führt in der Regel eine körperliche Untersuchung sämtlicher Organsysteme des Körpers durch, konzentriert sich dabei jedoch auf die Atemwege. Abhängig von den Ergebnissen der Krankengeschichte und der Untersuchung können zur Bestätigung der Diagnose diagnostische Tests erforderlich sein.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Im Krankenhaus erworbene und in Pflegeeinrichtungen erworbene Lungenentzündung
Welche der folgenden Gruppen ist am stärksten gefährdet, eine Lungenentzündung zu bekommen?

Auch von Interesse

NACH OBEN