Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Übersicht zur Gastritis

Von

Nimish Vakil

, MD, University of Wisconsin School of Medicine and Public Health

Inhalt zuletzt geändert Jul 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
Quellen zum Thema

Unter einer Gastritis versteht man eine Entzündung der Magenschleimhaut, die mehrere Ursachen haben kann: Infektion (Helicobacter pylori), Medikamente und andere Stoffe (NSAR, Alkohol), Stress und Autoimmunphänomene (atrophische Gastritis). Viele Fälle verlaufen asymptomatisch, manchmal können jedoch Dyspepsie und gastrointestinale Blutungen auftreten. Die Diagnose wird endoskopisch gestellt. Die Behandlung ist auf die Ursache gerichtet, sie besteht häufig in einer Unterdrückung der Säurebildung und bei der Helicobacter pylori-Infektion in der Gabe von Antibiotika.

Gastritis wird als erosive Gastritis oder nichterosive Gastritis klassifiziert, basierend auf der Schwere der Schleimhautverletzung. Darüber hinaus ist die Gastritis nach der betroffenen Region klassifiziert, d. h. Kardia, Korpus oder Antrum. Die Gastritis kann weiterhin histologisch als akute und chronische Form eingeteilt werden, basierend auf der Zellzusammensetzung des entzündlichen Infiltrats. Kein Klassifikationsschema passt perfekt zur Pathophysiologie, es existiert ein hohes Maß an Überlappung. Einige Formen der Gastritis sind säure- und H. Pylori-Krankheit (Siehe auch Übersicht über Säuresekretion.) Darüber hinaus wird der Begriff oft lässig als Bezeichnung für nicht spezifische, nicht erklärte abdominelle Missempfindungen und Gastroenteritis gebraucht.

Die akute Gastritis ist durch eine Infiltration von polymorphonukleären Zellen in der Mukosa des Antrums und des Korpus charakterisiert.

Zur chronischen Gastritis gehört ein bestimmtes Ausmaß an Atrophie (mit Verlust der Mukosafunktion) und Metaplasie. Sie befällt v. a. das Antrum (mit deutlichem Verlust von G-Zellen und verminderter Gastrinsekretion) oder den Korpus (mit Verlust der säurebildenden Drüsen, was zur Verminderung von Säure, Pepsin und Intrinsic-Faktor führt).

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Parazentese
Video
Parazentese
3D-Modelle
Alle anzeigen
Mesenteriale Ischämie-Darm-Blutversorgung
3D-Modell
Mesenteriale Ischämie-Darm-Blutversorgung

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN