Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Hautmanifestationen innerer Krankheiten

Von

Elizabeth H. Page

, MD, Harvard Medical School

Inhalt zuletzt geändert Feb 2019
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
Quellen zum Thema

Oft lassen sich an der Haut auch zugrunde liegende innere Erkrankungen erkennen. Dabei weist die Art der Läsion typischerweise auf ein bestimmtes Krankheitsbild oder eine Erkrankungsart hin.

Krebs der inneren Organe

Das akute Auftreten multipler seborrhoischer Keratosen Seborrhoische Keratosen Seborrhoische Keratosen sind oberflächliche, oft pigmentierte, für gewöhnlich warzenartige Epithelläsionen, die auch als glatte Papeln auftreten können. Die Ursache... Erfahren Sie mehr Seborrhoische Keratosen (Leser-Trélat-Syndrom) kann auf ein zugrunde liegendes Malignom hinweisen, v. a. auf Adenokarzinome. Da seborrhoische Keratosen aber auch bei gesunden Erwachsenen sehr häufig sind, wird dieses Zeichen oft überbewertet.

Die Acanthosis nigricans, die im Rahmen von Krebserkrankungen auftritt, beginnt oft abrupt und ausgesprochen disseminiert. Erworbene Ichthyose oder Pruritus ohne eine offensichtlich assoziierte Dermatitis kann auf ein okkultes Malignom hinweisen, oft ein Lymphom.

Der paraneoplastische Pemphigus ist eine relativ seltene blasenbildende Autoimmunerkrankung, die mit zahlreichen Malignomen assoziiert wurde, einschließlich Leukämie.

Das Erythema gyratum repens ist ein seltenes Exanthem mit konzentrischen erythematösen Läsionen, die an Holzmaserungen erinnern, das mit zahlreichen Malignomen in Verbindung gebracht wurde.

Endokrinopathien

Viele Hautbefunde werden mit Endokrinopathien in Zusammenhang gebracht, sind aber nicht spezifisch.

Bei Patienten mit Diabetes mellitus können eine Acanthosis nigricans, eine Necrobiosis lipoidica, perforierende Erkrankungen und Sklerodermie auftreten.

Gastrointestinale Erkrankungen

Zu den Hauterkrankungen, die häufig mit gastrointestinalen Störungen assoziiert sind, gehören

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
NACH OBEN