Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Fachabteilungen

Von

Oren Traub

, MD, PhD, Pacific Medical Centers

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2018| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Patienten, die eine spezielle Behandlung benötigen, können in Fachabteilungen untergebracht werden.

Abteilungsarten

Intensivstationen betreuen schwer kranke Patienten. Dazu gehören Patienten mit plötzlicher, kompletter Fehlfunktion (Versagen) eines Organs, z. B. der Leber, der Lunge (mit erforderlicher Unterstützung der Atmung) oder der Nieren (mit erforderlicher Dialyse). Patienten mit Schock, schwerer Infektion oder im Zustand nach einem schweren chirurgischen Eingriff werden wahrscheinlich auf der Intensivstation versorgt. In großen Kliniken gibt es möglicherweise auch eine pädiatrische Intensivstation für Kinder.

Kardiologische Intensivstationen sind für Patienten, die einen Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen (Arrhythmie), Herzinsuffizienz oder andere schwerwiegende Herzprobleme haben oder hatten.

Allgemeine und kardiologische Intensivstationen ähneln sich, denn sie sind so ausgestattet, dass sie Vitalfunktionen unterstützen und durchgehend überwachen können. Die Ausrüstung umfasst Folgendes:

  • Ein Herzmonitor überwacht Herzfrequenz und -rhythmus (Elektrokardiographie bzw. EKG) sowie Blutdruck und Atemfrequenz. Der Monitor wird über mehrere Kabel oder Drähte mit dem Patienten verbunden.

  • Über einen biegsamen Katheter, der in eine Vene gelegt wird (zentraler Venenkatheter), wird der Patient mit Medikamenten, Flüssigkeit und manchmal Nährstoffen versorgt.

  • Beatmungsgeräte unterstützen die Atmung von Patienten, und Defibrillatoren stellen einen normalen Herzrhythmus wieder her.

Da Patienten in diesen Abteilungen eine intensivere Versorgung benötigen, die über die normale Versorgung hinausgeht, steht ihnen mehr Pflegepersonal zur Verfügung. Auf diesen Stationen gelten strengere Zeiten und Regeln für Besucher.

Abteilungen zur telemetrischen Überwachung der Herzfunktion sind für solche Patienten, deren Herzfunktion kontrolliert werden muss, die jedoch nicht so krank sind, dass die Aufnahme in eine allgemeine oder kardiologische Intensivstation zur sorgfältigen Überwachung erforderlich ist. Die in diesen Abteilungen verwendeten Herzmonitore übermitteln Informationen meistens drahtlos, um den Patienten das Herumlaufen bzw. die Toilettenbenutzung zu erleichtern.

Intermediate-Care-Stationen sind eine Art der Intensivpflegestation für Patienten, die zu krank für die Verlegung auf eine normale Station, aber stabiler als Patienten auf der Intensivstation sind. Nicht alle Krankenhäuser verfügen über solche Stationen.

Isolierung

Eine Isolierstation verhindert, dass eine Person eine andere ansteckt. Die Isolierung kann

  • vollständig sein (bei Erkrankungen, die über die Luft übertragen werden). In diesen Fällen muss das Krankenhauspersonal, wenn es das Zimmer des Patienten betritt, einen Respirator, eine Gesichtsmaske, einen Kittel und Handschuhe tragen

  • unvollständig sein (bei Erkrankungen, die nur durch Haut-, Blut- oder Stuhlkontakt übertragen werden). Das Personal muss in diesen Fällen Kittel und Handschuhe tragen

Die Umkehrisolierung verhindert, dass ein Patient von anderen angesteckt wird. Sie ist erforderlich, wenn das Immunsystem eines Patienten nicht ausreichend funktioniert. Dies ist zum Beispiel nach einer Knochenmarkstransplantation oder Chemotherapie der Fall.

Jede Art von Isolierung umfasst Folgendes:

  • Der Patient wird in ein Einzelzimmer verlegt.

  • Jeder, der das Zimmer betritt, muss die oben beschriebene Schutzkleidung tragen.

  • Die Raumluft kann gefiltert werden.

  • Generell dürfen nur unmittelbare Familienangehörige den Patienten besuchen.

  • Kleine Kinder und Personen mit einem geschwächten Immunsystem sollten keine Patienten mit ansteckenden Infektionen besuchen.

  • Personen mit einer ansteckenden Infektion (selbst wenn es sich nur um eine Erkältung handelt) sollten keine Krankenbesuche in der Klinik machen, vor allem nicht in der Umkehrisolierung.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
So schützen Sie Ihre Gesundheit während Auslandsreisen
Video
So schützen Sie Ihre Gesundheit während Auslandsreisen
Ohrendruck
Video
Ohrendruck
Das Ohr kann in drei Abschnitte unterteilt werden: das Außen-, Mittel- und Innenohr. Beim...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN