Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Makrolide

Von

Brian J. Werth

, PharmD, University of Washington School of Pharmacy

Vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jun 2022
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
Quellen zum Thema

Zu den Makroliden zählen Folgende:

  • Azithromycin

  • Clarithromycin

  • Erythromycin

  • Fidaxomicin

Die Wirkung von Makroliden besteht darin, dass sie die Bakterien an der Produktion der für Wachstum und Vermehrung notwendigen Proteine hindern.

Tabelle

Makrolide

Medikament

Allgemeine Verwendung

Einige mögliche Nebenwirkungen

Azithromycin

Clarithromycin

Erythromycin

Fidaxomicin

Infektionen der Atemwege

Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall (besonders bei höheren Dosen)

Gelbsucht*

* Diese Nebenwirkungen werden mit Fidaxomicin nicht berichtet.

Anwendung von Makroliden während Schwangerschaft und Stillzeit

Makrolide sollten während der Schwangerschaft nur dann angewendet werden, wenn der Nutzen der Behandlung gegenüber den Risiken überwiegt.

Bei Erythromycin und Azithromycin wurden in Tierstudien keine schädlichen Wirkungen auf Föten beobachtet, aber es wurden noch keine gut konzipierten Studien bei schwangeren Frauen durchgeführt. Erythromycin gehört zu den sichersten Antibiotika, die während einer Schwangerschaft eingesetzt werden können. Es gilt als sicherer als Azithromycin, weil es häufiger verwendet wurde und daher mehr darüber bekannt ist.

Bei dem Makrolidantibiotikum Clarithromycin wurden in Tierstudien schädliche Wirkungen auf Föten beobachtet. Daher sollten schwangere Frauen Clarithromycin nur dann einnehmen, wenn es keine alternativen Medikamente gibt. (Siehe auch Drogen- und Medikamentenkonsum während der Schwangerschaft Drogen- und Medikamentenkonsum während der Schwangerschaft Mehr als die Hälfte aller Schwangeren nehmen irgendwann im Laufe ihrer Schwangerschaft verschreibungspflichtige oder frei verkäufliche (rezeptfreie) Arzneimittel ein, nehmen Gesellschaftsdrogen... Erfahren Sie mehr .)

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
DIE AUSGABE FÜR MEDIZINISCHE FACHKREISE ANSEHEN
NACH OBEN