Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Intrauterinpessare

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Was sind Intrauterinpessare (IUPs)?

Ein Intrauterinpessar (IUP) ist eine Form von Schwangerschaftsverhütung. Es ist ein kleines T-förmiges Teil aus Kunststoff, das der Arzt in Ihre Gebärmutter setzen kann, um eine Schwangerschaft zu verhüten. Ihre Gebärmutter ist das Organ, in dem die Babys heranwachsen, bevor sie geboren werden.

IUP werden in Ihre Gebärmutter über Ihre Scheide (Muskelröhre, die Ihre Gebärmutter mit dem Äußeren Ihres Körpers verbindet, auch Geburtskanal genannt) eingesetzt. Am IUP ist eine Kunststoffschnur befestigt. Mithilfe der Schnur können Sie sich vergewissern, dass das IUP noch an der richtigen Stelle sitzt, und Ihr Arzt kann damit das IUP entfernen.

  • IUP wirken sehr gut als Schwangerschaftsverhütung und können zwischen 3 und 10 Jahre lang verwendet werden.

  • IUP wirken sich nicht auf Ihren ganzen Körper aus.

  • Ein Arzt muss Ihr IUP einsetzen und wieder entfernen.

  • Sie können sofort nach Entfernen des IUP wieder schwanger werden.

  • Ein IUP kann sich darauf auswirken, wie stark Ihre Blutungen und Krämpfe während Ihrer Periode sind.

  • Wenn Sie ein IUP aus Kupfer innerhalb von 5 Tagen einsetzen, bevor Sie Geschlechtsverkehr haben, kann es als Notverhütungsmethode wirken.

Umgang mit Intrauterinpessaren

Ein Intrauterinpessar (IUP) wird vom Arzt durch die Scheide in die Gebärmutter eingesetzt. Das IUP ist T-förmig und besteht aus Kunststoff. Bei einigen IUP-Arten wird ein Progestin freigesetzt, das sogenannte Levonorgestrel. Bei einer anderen Art ist ein Kupferdraht um das T gewickelt. Am IUP sind Kunststofffäden befestigt. Der Faden dient als Sicherheit, dass das IUP immer noch richtig liegt und ein Arzt es leicht entfernen kann.

Umgang mit Intrauterinpessaren

Wie verhindern IUP eine Schwangerschaft?

IUP verhindern eine Schwangerschaft wie folgt:

  • Sie töten Spermien ab

  • Sie halten Spermien davon ab, in Ihr Ei einzudringen

  • Wenn ein Ei befruchtet wird, kann das IUP das befruchtete Ei davon abhalten, sich in Ihre Gebärmutter einzunisten.

  • IUP entfernen jedoch kein befruchtetes Ei, das sich bereits in Ihre Gebärmutter eingenistet hat.

Welche Arten von IUP kann ich verwenden?

Es gibt 2 Arten von IUP:

  • IUP mit Hormonen

  • IUP, die Kupfer (Kupferdraht ist um das Gerät gewickelt) anstelle von Hormonen enthalten

IUP mit Hormonen:

  • Halten 3 bis 5 Jahre oder bis sie von einem Arzt entfernt werden

  • Etwa 1 von 100 Frauen wird bei Verwendung schwanger

  • Setzen ein Hormon frei, das Progestin heißt

  • Können zu schwächeren oder gar keinen Blutungen während Ihrer Periode führen

Kupfer-IUP:

  • Geben keine Hormone ab

  • Können als Notfallkontrazeption nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingesetzt werden

  • Halten 10 Jahre oder bis sie von einem Arzt entfernt werden

  • Etwa 2 von 100 Frauen werden bei Verwendung schwanger

  • Können zu stärkeren Blutungen und Krämpfen während Ihrer Periode führen

Wer kann IUP nutzen?

Die meisten Frauen können IUP verwenden, sogar Teenager und Frauen, die noch keine Kinder haben.

In den folgenden Fällen sollten Sie kein IUP verwenden:

  • Wenn Sie eine Infektion in Ihrem Becken (wie z. B. eine sexuell übertragbare Krankheit) oder eine Beckenentzündung haben

  • Wenn Sie eine abnorm geformte Gebärmutter haben

  • Wenn Sie aus unerklärlichen Gründen aus Ihrer Scheide bluten

  • Wenn Sie Krebs in Ihrem Gebärmutterhals (im unteren Teil der Gebärmutter) oder in Ihrer Gebärmutterschleimhaut haben

  • Wenn Sie Brustkrebs oder eine Allergie auf Progestin haben (bei hormonellen IUP)

  • Wenn Sie Morbus Wilson (eine Krankheit, die dazu führt, dass Ihr Körper zu viel Kupfer speichert) oder eine Kupferallergie (bei Kupfer-IUP) haben

Sie sollten kein IUP verwenden, wenn Sie schwanger sind.

Welche Probleme treten mit IUP auf?

Probleme, die mit einem IUP auftreten können, sind unter anderem:

  • dass das IUP im ersten Jahr von selbst aus dem Körper wandert (häufiger bei Frauen, die jung sind oder noch keine Kinder hatten)

  • dass das IUP beim Einsetzen ein Loch in Ihre Gebärmutter bohrt (selten)

  • erhöhte Infektionsgefahr in Ihrem Becken im ersten Monat, während Sie das IUP haben

  • mehr Blutungen und Krämpfe während Ihrer Periode (nur beim Kupfer-IUP)

Was sind die Vorteile von IUP?

  • Eine sehr gute Schwangerschaftsverhütung, die zuverlässig wirkt

  • Geringere Chance, einen Gebärmutterkrebs auszubilden

  • Leichtere Blutungen während Ihrer Periode (nur bei hormonellen IUP)

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Zervikale Dysplasie
Video
Zervikale Dysplasie
Die Gebärmutter ist das zentrale Organ des weiblichen Fortpflanzungssystems. Dieses hohle...
Episiotomie
Video
Episiotomie
Während der Schwangerschaft beherbergt und schützt die Gebärmutter einer Frau den sich entwickelnden...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN