Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Riboflavinmangel

(Vitamin-B2-Mangel)

Von

Larry E. Johnson

, MD, PhD, University of Arkansas for Medical Sciences

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Nov 2020| Inhalt zuletzt geändert Nov 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Ein Riboflavinmangel tritt in der Regel in Zusammenhang mit einem Mangel an anderen B-Vitaminen aufgrund einer Ernährung mit niedrigem Vitamingehalt oder einer Resorptionsstörung auf.

  • Bei Riboflavinmangel entstehen schmerzhafte Risse in den Mundwinkeln und an den Lippen, schuppige Flächen auf dem Kopf sowie ein magentaroter Mund und eine magentarote Zunge.

  • Die Diagnose stützt sich auf Symptome, Urintests und das Ansprechen auf Riboflavinpräparate.

  • Hohe Dosen von Riboflavinpräparaten, die normalerweise geschluckt werden, können den Mangel beseitigen.

Riboflavin (Vitamin B2) ist ausschlaggebend für die Verdauung (Stoffwechsel) von Kohlenhydraten (zur Energieproduktion) und Aminosäuren (die Bausteine, aus denen Eiweiß besteht). Es hilft, die Schleimhäute (beispielsweise im Mund) gesund zu erhalten. Riboflavin ist nicht toxisch, daher kann man Riboflavin problemlos im Übermaß verzehren. Gute Quellen von Riboflavin sind unter anderem Milch, Käse, Leber, Fleisch, Fisch, Eier und angereicherte Cerealien.

Ursachen für Riboflavinmangel

Ein Mangel an Riboflavin entsteht in der Regel durch:

  • Verzehr von zu wenig Fleisch und angereicherten Getreide- und Milchprodukten

Folgende Merkmale erhöhen das Risiko für einen Riboflavinmangel:

Symptome eines Riboflavinmangels

Ein Riboflavinmangel kann unterschiedliche Symptome hervorrufen. Meist sind die Betroffenen blass und haben schmerzhafte Risse in den Mundwinkeln und auf den Lippen. Mund und Zunge sind wund, die Zunge kann sich magentarot färben.

Rote, fettige, schuppige (seborrhoische) Flecken können rund um die Nase und im Bereich zwischen Nase und Lippen, an den Ohren und Augenlidern sowie im Genitalbereich auftreten.

Diagnose eines Riboflavinmangels

  • Körperliche Untersuchung

  • Urintests

  • Linderung von Symptomen bei Einnahme von Riboflavinpräparaten

Ärzte vermuten einen Riboflavinmangel bei Menschen mit typischen Symptomen und einem Mangel anderer B-Vitamine. Die Diagnose eines Riboflavinmangels basiert auf den Symptomen und dem Nachweis einer generellen Unterernährung.

Die Diagnose lässt sich über die Ausscheidungsmenge von Riboflavin im Urin oder durch die Verabreichung von Riboflavinpräparaten bestätigen, die bei vorliegendem Mangel die Symptome erleichtern.

Vorbeugung und Behandlung eines Riboflavinmangels

  • Ergänzungspräparate mit Riboflavin oder Multivitamin

  • Manchmal wird Riboflavin als Injektion verabreicht

Zur Prävention sollten Betroffene, die sich einer Hämo- oder Peritonealdialyse unterziehen müssen oder an einer Malabsorption leiden, Riboflavinpräparate oder einmal täglich ein Multivitaminpräparat einnehmen.

Menschen mit Riboflavinmangel erhalten hohe Dosen von Riboflavin, das sie so lange oral einnehmen, bis sich die Symptome gebessert haben. Präparate mit anderen B-Vitaminen werden zusätzlich eingenommen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Testen Sie Ihr Wissen

Zink
Welches der folgenden Lebensmittel kann die Zinkaufnahme im Körper reduzieren?

Auch von Interesse

NACH OBEN