Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Sklerosierende Cholangitis

Von

Ali A. Siddiqui

, MD, Thomas Jefferson University

Inhalt zuletzt geändert Jun 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Die sklerosierende Cholangitis ist ein chronisch cholestatisches Syndrom, charakterisiert durch ungleichmäßig in der Leber verteilte Entzündungsherde, Fibrose und Strikturen der intra- und extrahepatischen Gallengänge. Im Krankheitsverlauf werden die kleinen Gallengänge verschlossen, was zu Zirrhose, Leberversagen und manchmal Cholangiokarzinom führt.

Sklerosierende Cholangitis kann primär Primär sklerosierende Cholangitis (PSC) Die primär sklerosierende Cholangitis (PSC) zeichnet sich durch fleckförmige Entzündung, Fibrose und Strikturen der Gallengänge aus, deren Ursache nicht bekannt ist. 80% der Patienten haben... Erfahren Sie mehr (ohne bekannte Ursache) oder sekundär entstehen. Ursachen der sekundär-sklerosierenden Cholangitis sind Immunschwäche (kongenital oder erworben etwa bei AIDS Cholangiopathie AIDS-Cholangiopathie AIDS-Cholangiopathie ist eine Gallengangsobstruktion, die auf Stenosen der Gallenwege folgen, welche wiederum durch verschiedene opportunistischen Infektionen verursacht werden. (Siehe auch... Erfahren Sie mehr ), dann oft mit Superinfekten (z. B. Cytomegalievirus Zytomegalievirusinfektion (CMV) Zytomegalievirus (CMV, HHV-5) kann Infektionen mit einem breit variierenden Schweregrad hervorrufen. Häufig kommt es zu einem Syndrom, das einer infektiösen Mononukleose ähnelt, aber ohne schwere... Erfahren Sie mehr , Cryptosporidium), rezidivierende Cholangitiden, langen Intensivaufenthalten, Histiozytose X oder Einsatz von Medikamenten (z. B. intraarterielles Floxuridin). Sowohl primär als auch sekundär sklerosierende Cholangitis verursachen ähnliche Entzündungen mit fibrosierende Läsionen und konsekutiver Vernarbung die Gallengänge. Andere Ursachen für Gallengangsstenosen sind Choledocholithiasis Choledocholithiasis und Cholangitis Choledocholithiasis ist das Vorhandensein von Steinen in Gallengänge; die Steine können sich in der Gallenblase selbst oder in den Gallengängen bilden. Diese Steine können Gallenkolik, biliären... Erfahren Sie mehr , postoperative biliäre Stenose, ischämische Gallengangsverletzungen (während der Lebertransplantation), angeborene Anomalien der Gallenwege, Gallengangskarzinom Tumoren der Gallenblase und des Gallengangssystems Gallenblasen- und Gallengangstumoren können einen extrahepatischen Gallengangsverschluss verursachen. Symptome können völlig fehlen, sind aber häufig konstitutionell oder reflektieren einen... Erfahren Sie mehr und Parasitenbefall.

Die Behandlung konzentriert sich auf die Behebung der Gallengangsobstruktion (z. B. Dilatation und Stentimplantation) und wenn möglich, die Beseitigung der verantwortlichen Organismen bzw, die Behandlung der Ursache (z. B. HIV).

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Leberfibrose
Welche der folgenden Bedingungen verursacht KEINE Leberfibrose?

Auch von Interesse

NACH OBEN