Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Milbenbisse

Von

Robert A. Barish

, MD, MBA, University of Illinois at Chicago;


Thomas Arnold

, MD, Department of Emergency Medicine, LSU Health Sciences Center Shreveport

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mai 2020| Inhalt zuletzt geändert Mai 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Milben sind wie die Zecken eng mit Spinnen verwandt. Beißende Milben, die manchmal als Parasiten an Körpern von Menschen und Tieren zu finden sind, können auf andere Menschen Krankheiten übertragen.

Milben sind weit verbreitet und können einen heftig juckenden Hautausschlag, der durch die Bisse von Sandflöhen (Milbenlarven) verursacht wird, sowie Krätze Skabies-Befall Skabies (Krätze) ist ein Parasitenbefall der Haut, der durch Milben verursacht wird. Milben verbreiten sich normalerweise von Person zu Person durch Körperkontakt. Menschen mit Krätze leiden... Erfahren Sie mehr Skabies-Befall , andere juckende Ausschläge und eine Reihe anderer Erkrankungen auslösen. Die Bisse lösen unterschiedlich starke Gewebereaktionen aus. In manchen Ländern Asiens und in Australien können Sandflöhe Milbenfleckfieber Überblick über Rickettsien-Infektionen Rickettsien- und rickettsienähnliche Infektionen (wie Anaplasmose, Ehrlichiose und Q-Fieber) werden durch eine ungewöhnliche Art eines Bakteriums verursacht, das nur in den Zellen eines anderen... Erfahren Sie mehr Überblick über Rickettsien-Infektionen übertragen.

Beißende Milben können von verschiedenen Wirten stammen, einschließlich

  • Vögel

  • Nager

  • Hunden, Katzen (vor allem Jungtiere) und Hasen

  • Schweine

  • Stroh, Heu, Samen und anderem pflanzlichen Material

Einige Milben, wie solche die Krätze verursachen, beißen und graben sich dann unter die Haut. Haarbalgwanzen verursachen einen ähnlichen Ausschlag (der manchmal Krätze genannt wird).

Einige Milben beißen nicht, lösen jedoch allergische Reaktionen aus wie etwa:

Behandlung von Milbenbissen

  • Medikamente gegen den Juckreiz, und manchmal Antibiotika oder Auftragen von Permethrin oder Lindan

Kortikosteroidcreme oder orale Antihistaminika werden zur Kontrolle des Juckreizes eingesetzt. Bei Milben, die sich in die Haut gebohrt haben, werden orale Antibiotika verabreicht. Krätze wird durch Auftragen einer Salbe mit Permethrin oder einer Lindan-Lösung behandelt. Mitunter wird einige Tage lang eine Kortikosteroidsalbe aufgetragen, um den Juckreiz zu lindern. Wenn Permethrin oder Lindan verwendet werden, geschieht dies vor der Gabe eines Kortikosteroids.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Ermüdungsfrakturen des Fußes
Einige Frauen und Mädchen, die sich ausgiebig körperlich betätigen, haben eine Krankheit, die als „Triade der weiblichen Athleten“ bekannt ist. Infolgedessen können sie einem Risiko von Belastungsfrakturen ausgesetzt sein. Die Triade der weiblichen Athleten besteht aus Essstörungen, Osteoporose und welche der folgenden Optionen?

Auch von Interesse

NACH OBEN