Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Übersicht über Erkrankungen der Blutgefäße der Nieren

Von

Zhiwei Zhang

, MD, Loma Linda University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jan 2020| Inhalt zuletzt geändert Jan 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Die Versorgung der Nieren mit Blut ist wesentlich für deren Funktionsfähigkeit. Jede Verringerung oder Unterbrechung der Blutversorgung kann zu Problemen wie Nierenschaden, Nierenfunktionsstörung und erhöhtem Blutdruck (Hypertonie) führen. Wenn die Nierenarterien vollständig blockiert sind, stirbt die komplette Niere oder der Teil, der von diesen Arterien versorgt wurde, ab (Niereninfarkt). Ein Niereninfarkt kann dazu führen, dass die Nieren die Stoffwechselabbauprodukte des Körpers nicht mehr verarbeiten und ausscheiden (Niereninsuffizienz).

Blutversorgung der Nieren

Blutversorgung der Nieren

Erkrankungen der Blutgefäße der Niere können viele Ursachen haben, beispielsweise Verschluss der Nierenarterien oder -venen, Entzündung der Blutgefäße (Vaskulitis) und Verletzung der Nieren oder Blutgefäße. Beispielsweise können eine systemische Sklerose (Sklerodermie) und eine Sichelzellenanämie die Nieren betreffen und in manchen Fällen zu einer chronischen Nierenerkrankung führen. Eine systemische Sklerose mit Nierenbeteiligung kann auch zu einem hypertensiven Notfall (maligne Hypertonie) führen. Erkrankungen der Blutgefäße der Nieren werden in folgende Themen aufgeteilt:

Weitere Informationen

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN