Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Definition von Pharmakodynamik

Von

Abimbola Farinde

, PhD, PharmD, Columbia Southern University, Orange Beach, AL

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jun 2019| Inhalt zuletzt geändert Jun 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Die Pharmakodynamik ist die Lehre über die Wirkung von Arzneimitteln im menschlichen Körper.

Sie beschreibt die folgenden Eigenschaften von Arzneimitteln:

Die Wirkung eines Arzneimittels auf den Körper kann durch viele Faktoren beeinflusst werden, zum Beispiel durch Folgende:

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Placebos
In Forschungsstudien werden gegebenenfalls Substanzen verwendet, die Medikamenten ähneln, aber keine Wirkstoffkomponenten enthalten. Diese können genau wie ein bestimmtes Medikament aussehen, bestehen aber aus Stärke, Zucker oder anderen harmlosen, nicht-medikamentösen Substanzen. Manche Menschen fühlen sich besser, nachdem sie diese eingenommen haben. Wie lautet der Begriff für dieses Phänomen?

Auch von Interesse

NACH OBEN