Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Aortenklappenstenose

Von

Guy P. Armstrong

, MD, Waitemata Cardiology, Auckland Valvular Disorders

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Feb 2020| Inhalt zuletzt geändert Feb 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Kurzinformationen
Quellen zum Thema

Bei der Aortenklappenstenose ist die Aortenklappenöffnung verengt (Obstruktion). Dies behindert den Blutfluss von der linken Herzkammer zur Aorta.

  • Die häufigste Ursache bei Menschen unter 70 Jahren ist ein Geburtsfehler der Klappe.

  • Bei Menschen über 70 ist die häufigste Ursache eine Verkalkung der Klappensegel (Aortensklerose).

  • Betroffene können an Brustschmerzen, Kurzatmigkeit oder Ohnmacht leiden.

  • Die Diagnose basiert in der Regel auf einem typischen Herzgeräusch, das der Arzt mit dem Stethoskop hört, sowie auf den Ergebnissen einer Echokardiographie.

  • Bei regelmäßigen Arztbesuchen kann der Zustand des Patienten überwacht werden, und wenn Beschwerden auftreten, kann die erkrankte Klappe operativ ersetzt werden.

Die Aortenklappe ist die Öffnung zwischen der linken Herzkammer und der Aorta. Die Aortenklappe öffnet sich, wenn sich die linke Herzkammer zusammenzieht, um Blut in die Aorta zu pumpen. Wenn eine Krankheit dazu führt, dass die Klappensegel verkalken und steif werden, ist die Klappenöffnung verengt (Stenose). Manchmal schließt sich die versteifte Herzklappe auch nicht vollständig und Blut fließt jedes Mal, wenn sich die linke Herzkammer entspannt, durch die undichte Aortenklappe zurück (Aortenklappeninsuffizienz Aortenregurgitation Bei der Aortenregurgitation, auch Aortenklappeninsuffizienz genannt, fließt jedes Mal, wenn sich die linke Herzkammer entspannt, etwas Blut durch die Aortenklappe zurück. Die Aortenklappeninsuffizienz... Erfahren Sie mehr ).

Bei der Aortenklappenstenose verdicken sich gewöhnlich die Wände der linken Herzkammer, weil die Kammer nun mehr arbeiten muss, um das Blut durch die verengte Öffnung in die Aorta zu pumpen. Der verdickte Herzmuskel benötigt nun mehr Blut aus den Koronararterien. Aber dieser zusätzliche Bedarf an Blut des Herzmuskels kann, besonders bei körperlicher Anstrengung, oft nicht mehr gedeckt werden. Diese unzureichende Blutversorgung kann zu Brustschmerzen, Ohnmacht und in manchen Fällen zu plötzlichem Tod kommen. Auch kann die Pumpleistung des Herzmuskels nachlassen, und es kommt zur Herzinsuffizienz Herzinsuffizienz (CHF) Bei einer Herzinsuffizienz (einem Herzversagen) kann das Herz nicht mit den Anforderungen des Körpers mithalten. Das führt zu einem verringerten Blutfluss, einer Stauung des Blutes in den Venen... Erfahren Sie mehr Herzinsuffizienz (CHF) . Die erkrankte Aortenklappe kann in seltenen Fällen von Infektionen (einer infektiösen Endokarditis Infektiöse Endokarditis Bei einer infektiösen Herzinnenhautentzündung (infektiöse Endokarditis) sind die Herzinnenhaut (Endokard) und gewöhnlich auch die Herzklappen betroffen. Sie entsteht, wenn Bakterien in den Blutkreislauf... Erfahren Sie mehr Infektiöse Endokarditis ) betroffen sein.

Ursachen einer Aortenklappenstenose

In Nordamerika und Westeuropa trifft die Aortenklappenstenose meist ältere Menschen und ist die Folge von Vernarbungen und Kalziumablagerungen (Verkalkungen) in den Klappensegeln. In solchen Fällen beginnt die Aortenklappenstenose nach dem 60. Lebensjahr, zeigt aber gewöhnlich erst mit 70 oder 80 Jahren Symptome.

Bei Menschen unter 70 Jahren sind Geburtsfehler Überblick über Geburtsfehler des Herzens Eines von 100 Babys kommt mit einem Herzfehler zur Welt. Manche sind schwerwiegend, aber viele sind es nicht. Die Defekte können eine anormale Entwicklung der Herzwände, der Herzklappen oder... Erfahren Sie mehr die häufigste Ursache; zu diesen gehören eine Klappe mit nur zwei Segeln Bikuspide Aortenklappe Eine bikuspidale Aortenklappe ist eine Aortenklappe mit 2 Segeln (oder Flügeln) anstelle der normalen 3 Segel. Die Aortenklappe ist die Herzklappe, die mit jedem Herzschlag geöffnet wird, damit... Erfahren Sie mehr anstatt der normalen drei Segel oder eine Klappe mit einer abnormen Trichterform. Die verengte Aortenklappe muss in der Kindheit kein Problem darstellen. Ein Problem tritt erst auf, wenn der Betreffende heranwächst. Die Klappenöffnung behält dabei ihre Größe, aber das Herz wächst und vergrößert sich immer mehr, wenn es versucht, die zunehmende Menge Blut durch die kleine Öffnung zu pumpen. Nach Jahren wird die Öffnung einer defekten Klappe durch Kalziumeinlagerungen oft steif und noch enger.

Der Alterungsprozess im Visier: Aortensklerose

Manchmal lagert sich Kalzium auf der Aortenklappe ab, wodurch sich diese verdickt. Die Verdickung behindert jedoch nicht den Blutfluss durch die Klappe. Diese Erkrankung nennt sich Aortensklerose. Es ist etwa 1 von 4 Menschen über 65 davon betroffen.

Symptomen einer Aortenklappenstenose

Wenn die Aortenklappenstenose auf einem Geburtsfehler beruht, können sich die Symptome erst im Erwachsenenalter zeigen.

Menschen mit schwerer Aortenklappenstenose können ohnmächtig werden, wenn sie sich bewegen, da dabei der Blutdruck plötzlich fallen kann. Die Ohnmacht tritt gewöhnlich ohne jegliche Warnzeichen (wie Schwindel oder Benommenheit) ein.

Diagnose einer Aortenklappenstenose

  • Körperliche Untersuchung

  • Echokardiographie

Die Diagnose basiert in der Regel auf einem typischen Herzgeräusch, das der Arzt mit dem Stethoskop hört, sowie auf den Ergebnissen einer Echokardiographie Echokardiographie und andere Ultraschalluntersuchungen Bei derUltrasonographie werden Hochfrequenzwellen (Ultraschall) von den Strukturen im Körperinneren zurückgeworfen und liefern so bewegliche Bilder. Dabei werden keine Röntgenstrahlen eingesetzt... Erfahren Sie mehr Echokardiographie und andere Ultraschalluntersuchungen . Die Echokardiographie ist das beste Verfahren zur Beurteilung des Schweregrads einer Aortenklappenstenose (indem gemessen wird, wie klein die Klappenöffnung ist) und der Funktion des linken Ventrikels.

Bei Menschen mit Aortenklappenstenose, die keine Symptome haben, führt der Arzt oft einen Belastungstest Belastungstest Die Belastung des Herzens (durch Bewegung oder Stimulanzien, sodass das Herz schneller und kräftiger schlägt) kann dabei helfen, eine koronare Herzkrankheit zu entdecken. Bei einer koronaren... Erfahren Sie mehr Belastungstest durch. Wenn bei dem Belastungstest Angina pectoris, Kurzatmigkeit oder Schwäche auftreten, besteht ein Risiko für Komplikationen, und der Patient muss unter Umständen behandelt werden.

Behandlung einer Aortenklappenstenose

  • Klappenersatz

Erwachsene mit einer Aortenklappenstenose, die keine Symptome aufweisen, sollten regelmäßig den Arzt aufsuchen und übermäßige körperliche Aktivität vermeiden. Zur Überwachung der Herz- und Klappenfunktion wird in regelmäßigen Abständen eine Echokardiographie Echokardiographie und andere Ultraschalluntersuchungen Bei derUltrasonographie werden Hochfrequenzwellen (Ultraschall) von den Strukturen im Körperinneren zurückgeworfen und liefern so bewegliche Bilder. Dabei werden keine Röntgenstrahlen eingesetzt... Erfahren Sie mehr Echokardiographie und andere Ultraschalluntersuchungen durchgeführt, wobei die zeitlichen Abstände von der Schwere der Stenose abhängen.

In der Zeit vor der Operation wird die Herzinsuffizienz mit Diuretika (siehe Tabelle: Einige Medikamente zur Behandlung von Herzinsuffizienz Einige Medikamente zur Behandlung von Herzinsuffizienz Bei einer Herzinsuffizienz (einem Herzversagen) kann das Herz nicht mit den Anforderungen des Körpers mithalten. Das führt zu einem verringerten Blutfluss, einer Stauung des Blutes in den Venen... Erfahren Sie mehr ) behandelt. Die Behandlung einer Angina pectoris ist bei Menschen mit koronarer Herzkrankheit oftmals schwierig, da das hierzu verwendete Nitroglyzerin in seltenen Fällen zu gefährlich niedrigem Blutdruck führen und die Angina pectoris bei Aortenklappenstenose-Patienten verschlimmern kann.

Bei Kindern und jungen Erwachsenen, die mit einer defekten Klappe geboren wurden, kann manchmal die Klappe mithilfe einer sogenannten Ballonvalvuloplastie geweitet werden. Bei diesem Verfahren wird ein Katheter mit einem Ballon an der Spitze durch eine Vene oder eine Arterie eingeführt und bis ins Herz geschoben ( Herzkatheterisierung Herzkatheterisierung Eine Herzkatheterisierung und eine koronare Angiographie sind minimalinvasive Methoden zur Untersuchung des Herzens und der Blutgefäße, die das Herz versorgen (Koronararterien), ohne operieren... Erfahren Sie mehr Herzkatheterisierung ). Sobald sich der Ballon bei der Klappe befindet, wird er aufgeblasen und trennt so die Klappensegel voneinander.

Bei Menschen mit einer Aortenklappenstenose, die Symptome hervorruft (insbesondere, Kurzatmigkeit bei körperlicher Anstrengung, Angina pectoris oder Ohnmacht), oder bei denen die linke Herzkammer auszufallen beginnt, wird die Aortenklappe ersetzt. Ein Austausch der Klappe ist die beste Behandlungsmöglichkeit bei Erwachsenen jeden Alters, und die Prognosen nach einem Ersatz mit einer künstlichen Klappe sind ausgezeichnet. Ein Aortenklappenersatz wurde früher durch Operation am offenen Herzen durchgeführt.

Immer öfter wird jetzt bei älteren Menschen die Klappe mithilfe eines durch die Hüftarterie geschobenen Katheters ersetzt. Das Verfahren nennt sich „Kathetergeführter Aortenklappenersatz“ (transcatheter aortic valve replacement, TAVR). Ein TAVR ist für diese Patienten generell besser als eine medikamentöse Behandlung und ähnelt einem operativen Klappenersatz.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Ventrikuläre Einzelschläge
Ein ventrikulärer Einzelschlag (Extrasystole) bezeichnet einen zusätzlichen Herzschlag, der durch ungewöhnliche elektrische Impulse in den Herzkammern (Ventrikeln) entsteht, bevor der normale Herzschlag erfolgt. Welche der folgenden Aussagen über ventrikuläre Einzelschläge (Frühschläge) ist richtig?

Auch von Interesse

NACH OBEN