Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Störungen der basophilen Granulozyten

Von

Mary Territo

, MD, David Geffen School of Medicine at UCLA

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Jan 2020| Inhalt zuletzt geändert Jan 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Basophile sind weiße Blutkörperchen, die eine gewisse Rolle bei der Immunüberwachung (z. B. Bestimmung und Vernichtung von Krebserkrankungen in einem frühen Stadium) und der Wundheilung spielen. Basophile können Histamin und andere Mediatoren freisetzen und sind auch am Entstehen von allergischen Reaktionen beteiligt.

Die Basophilen machen weniger als 3 Prozent der zirkulierenden weißen Blutkörperchen aus (0 bis 300 Basophile pro Mikroliter Blut [0 bis 0,3 × 109 pro Liter]).

Eine verringerte Zahl von Basophilen (Basopenie) kann eine Reaktion auf eine Thyreotoxikose, akute Überempfindlichkeitsreaktionen und Infektionen sein.

Eine Vermehrung der Basophilen (Basophilie) kann bei Patienten mit einer Schilddrüsenunterfunktion beobachtet werden. Bei myeloproliferativen Neoplasien (z. B. Polycythaemia vera und Myelofibrose) kann die Zahl der Basophilen deutlich zunehmen.

Die Symptome hängen normalerweise davon ab, welche Störung die veränderte Anzahl an Basophilen verursacht. Eine erhöhte Zahl kann jedoch zu Juckreiz und anderen allergischen Reaktionen führen.

Die veränderte Anzahl an Basophilen wird gewöhnlich zufällig entdeckt, wenn aus anderen Gründen ein großes Blutbild erstellt wird.

Die Behandlung wird auf die zugrunde liegende Störung ausgerichtet.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Neutropenie
Der Begriff „Neutropenie“ bezeichnet eine außergewöhnlich niedrige Anzahl von Neutrophilen, einer Art der weißen Blutkörperchen im Blut. Welches der folgenden Symptome ist häufig der erste Hinweis auf eine Neutropenie?

Auch von Interesse

NACH OBEN