honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Andere Formen der respiratorischen Insuffizienz

Von

Bhakti K. Patel

, MD, University of Chicago

Inhalt zuletzt geändert Apr 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Perioperatives Lungenversagen wird in der Regel durch Atelektase verursacht (Zusammenbruch des Lungengewebes mit Volumenverlust). (Siehe auch Mechanische Beatmung im Überblick.)

Effektive Mittel zur Verhinderung oder Behandlung von Atelektasen umfassen

  • Incentive Spirometrie

  • Sicherstellung einer adäquaten Analgesie bei Brust- und Bauchschnitten

  • Aufrechte Positionierung

  • Eine frühe Mobilisierung n.

Atelektasen durch ein aufgetriebenes Abdomen sollten je nach Ursächlichkeit gemindert werden (z. B. nasogastrale Absaugung bei großer Luftansammlung im oberen Gastrointestinaltrakt, Aszitespunktion).

Hypoperfusion kann unabhängig von ihrer Ursache immer zu einer respiratorischen Insuffizienz führen. Grund dafür ist der unzureichende O2-Transport zur Atemmuskulatur bei gleichzeitiger exzessiver Beanspruchung dieser Muskelbereiche (etwa bei Azidose oder Sepsis). Die maschinelle Beatmung trägt dazu bei, eine Umverteilung des Blutvolumens von der übermäßig belasteten Atemmuskulatur weg und hin zu den gefährdeten Organbereichen wie ZNS, Nieren und Darm zu erreichen.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN