Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Trichiasis

Von

James Garrity

, MD, Mayo Clinic College of Medicine

Inhalt zuletzt geändert Jan 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Quellen zum Thema

Die Trichiasis ist bei einem Patienten ohne Entropium die anatomische Fehlstellung von Wimpern, die auf der Augenoberfläche reiben.

Die Trichiasis ist am häufigsten idiopathisch, kann aber auch durch eine Blepharitis, posttraumatische und postoperative Veränderungen, Bindehautnarben (z. B. durch ein vernarbendes Pemphigoid, atopische Keratokonjunktivitis, Stevens-Johnson-Syndrom oder eine chemische Verletzung), ein Epiblepharon (eine zusätzliche Unterlidfalte führt zur vertikalen Ausrichtung der Wimpern) und eine Distichiasis (kongenitale überzählige Wimpernreihe) verursacht werden.

Eine Hornhautulzeration und Narben können in chronischen Fällen auftreten. Symptome sind Fremdkörpergefühl, Tränenträufeln und rotes Auge.

Die Diagnose wird in der Regel klinisch gestellt. Die Trichiasis unterscheidet sich von einem Entropium dadurch, dass die Lidstellung normal ist. Zur Untersuchung gehört eine Fluorescein-Färbung, mit der eine Hornhauterosion oder -ulzeration ausgeschlossen werden kann.

Die Behandlung umfasst eine Entfernung der Wimpern mit einer Pinzette. Wenn die Wimpern nachwachsen, ist eine Elektrolyse oder Kryochirurgie effektiver darin, Rezidiven dauerhaft vorzubeugen.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Glaukom
Video
Glaukom
Im Inneren des Auges befinden sich zwei mit Flüssigkeit gefüllte Kammern. Intraokularflüssigkeit...
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird
Video
Wie eine laterale Kanthotomie durchgeführt wird

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN