Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Keratokonus

Von

Melvin I. Roat

, MD, FACS, Sidney Kimmel Medical College at Thomas Jefferson University

Inhalt zuletzt geändert Aug 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Ein Keratokonus ist eine Vorwölbung der Hornhaut, die zu einer Visusreduktion führt.

Der Keratokonus, eine langsam progrediente, gewöhnlich bilaterale Ausdünnung und Vorwölbung der Hornhaut, beginnt meistens zwischen dem 10. und 25. Lebensjahr. Die Ursache ist unbekannt.

Zu den Risikofaktoren gehören:

Die deformierte konische Form der Hornhaut führt zu erheblichen Veränderungen ihrer refraktiven Eigenschaften (irregulärer Astigmatismus), was nicht vollständig durch Brillengläser korrigiert werden kann. Ein progressiver Keratokonus erfordert einen häufigen Brillenwechsel. Da Kontaktlinsen den Refraktionsfehler oft besser korrigieren, sollte eine Anpassung versucht werden, wenn Brillengläser nicht zufrieden stellend sind. Eine Hornhauttransplantation Hornhauttransplantation Hornhauttransplantationen werden aus unterschiedlichen Gründen durchgeführt: Zur Hornhautrekonstruktion (z. B. Ersatz einer perforierten Hornhaut) Um persistierende Schmerzen (z. B. starkes... Erfahren Sie mehr  Hornhauttransplantation kann erforderlich sein, wenn die Sehschärfe trotz Kontaktlinsen unzureichend ist, Kontaktlinsen nicht toleriert werden oder wenn eine Hornhautnarbe (verursacht durch ein Reißen stromaler Fasern) den Visus signifikant beeinträchtigt.

Neuere Behandlungen scheinen vielversprechend. Die Implantation von Hornhautringsegmenten scheint das Potenzial haben, durch eine Steigerung der Kontaktlinsentoleranz die visuellen Ergebnisse zu verbessern und so ausgewählte Patienten vor einer Transplantation zu schützen. Die Hornhautquervernetzung (Cross-Linking), eine UV-Licht-Behandlung, die die Hornhaut versteift und so eine progressive Vorwölbung und Ausdünnung verhindert, wird in Europa eingesetzt und wurde kürzlich in den USA zum Gebrauch zugelassen.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Verschwommenes Sehen
Verschwommenes Sehen, begleitet von Symptomen wie Augenschmerzen und roten Augen, wird höchstwahrscheinlich durch welche der folgenden Störungen verursacht?

Auch von Interesse

NACH OBEN