Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Plantarfasziitis

(Plantarfasziosis)

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Plantar bedeutet etwas, das den Fuß betrifft. Die Faszie ist einer der Gewebetypen, die verschiedene Körperteile miteinander verbinden (sogenanntes Bindegewebe). Die Plantarfaszie ist also ein Gewebeband, das die Ferse und den Fußballen miteinander verbindet.

Was ist Plantarfasziitis?

Plantarfasziitis ist ein Fußschmerz, der durch ein Problem mit der Plantarfaszie verursacht wird. Sie wird manchmal auch als Plantarfasziosis bezeichnet.

  • Dies ist die häufigste Ursache für Schmerzen in der Ferse.

  • Die Schmerzen sind oft schlimmer, wenn Sie morgens und nach Ruhephasen wieder zu gehen beginnen.

  • Sie treten häufig bei Menschen auf, die viel Zeit auf ihren Füßen verbringen.

  • Dehnübungen, Auflegen von Eis und das Wechseln der Schuhe können helfen.

  • Manchmal werden Kortikosteroidspritzen verabreicht.

Plantarfaszie

Die Plantarfaszie ist das Bindegewebe zwischen dem Fersenbein und dem Fußballen.

Plantarfaszie

Was verursacht Plantarfasziitis?

Plantarfasziitis wird durch Überanstrengung, Rissbildung oder Abnutzung der Plantarfaszie, einer Sehnenplatte in den Füßen, verursacht.

Zerrungen oder Risse der Faszie treten in folgenden Fällen häufiger auf:

  • Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen

  • Läufer oder Tänzer

  • Ständiges Sitzen

  • Lange Aufenthalte auf den Füßen auf sehr harten Oberflächen

  • Angespannte Wadenmuskulatur

  • Plattfüße oder sehr hohes Fußgewölbe

Folgendes kann eine Plantarfasziitis verursachen oder verschlimmern:

Was sind die Symptome von Plantarfasziitis?

Hauptsymptom:

  • Schmerzen in der Ferse beim Belasten des Fußes

In der Regel spüren Sie die Fersenschmerzen am Morgen, aber sie verschwinden nach 5 bis 10 Minuten wieder. Normalerweise treten sie später am Tag erneut auf.

Woran erkennt der Arzt eine Plantarfasziitis?

Wie wird eine Plantarfasziitis behandelt?

Zur Linderung von Schmerzen und zur Entlastung des Fußes:

  • Kleinere Schritte machen

  • Nicht barfuß gehen

  • Joggen und andere Aktivitäten mit hoher Intensität vermeiden

  • Abnehmen, wenn der Patient übergewichtig ist

  • Dehnübungen der Waden und Füße

Mögliche weitere ärztliche Behandlung:

  • Den Fuß ruhigstellen und Eis auflegen

  • NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika) wie Ibuprofen einnehmen

  • Nachts eine Schiene tragen, um den Muskel zu dehnen

  • Spezielle Schuheinlagen (Orthesen) tragen

  • Physiotherapie

  • Kortikosteroidinjektionen in die Ferse

Wenn die Schmerzen nicht abklingen, kann der Arzt Folgendes vornehmen:

  • Den Fuß für eine Weile in einen Gips legen

  • Schallwellen auf die Ferse richten, um die Durchblutung zu verbessern und die Schmerzen zu lindern (extrakorporale Pulsaktivierungstherapie)

  • Eine Operation durchführen

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
WEITERE THEMEN IN DIESEM KAPITEL
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Stimmbandlähmung
Bei einer Stimmbandlähmung lassen sich die Muskeln, welche die Stimmbänder kontrollieren, nicht mehr bewegen. Eine Stimmbandlähmung kann einseitig oder beidseitig ausfallen. Die Lähmung beider Stimmbänder ist lebensbedrohlich. Welche der folgenden Ursachen ist am wahrscheinlichsten eine Ursache für die Lähmung beider Stimmbänder?

Auch von Interesse

NACH OBEN