Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Virilisierung

(adrenogenitales Syndrom)

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine Virilisierung?

„Viril“ bedeutet „männlich“ oder „wie ein Mann“. Zu einer Virilisierung kommt es, wenn Frauen oder Kinder männliche Merkmale wie z. B. eine vermehrte Gesichtsbehaarung, Glatze, Akne und tiefere Stimme entwickeln.

Was verursacht eine Virilisierung?

Frauen und Mädchen haben normalerweise nur kleine Mengen männlicher Hormone. Diese männlichen Hormone werden in den Nebennieren hergestellt. Die Nebennieren sitzen jeweils auf einer Niere.

Probleme mit den Nebennieren, die eine Virilisierung verursachen können, sind unter anderem:

Die Virilisierung kann auch ausgelöst werden, wenn Frauen Steroide einnehmen, um mehr Muskeln zu bekommen.

Was sind die Symptome einer Virilisierung?

Menschen mit Virilisierung haben körperliche Veränderungen, unter anderem:

  • Zusätzliches Haarwachstum an Ihrem Gesicht und Körper

  • Kahlköpfigkeit

  • Akne

  • Tiefere Stimme

  • Mehr Muskeln

  • Stärkerer Sexualtrieb

Körperliche Veränderungen bei Frauen sind unter anderem:

  • Die Gebärmutter schrumpft

  • Die Klitoris wird größer

  • Die Brüste werden kleiner

  • Die Menstruation hört auf

Kinder mit Virilisierung können schneller heranwachsen und früher aufhören zu wachsen. Eine Virilisierung vor der Pubertät kann dazu führen, dass der Betroffene als Erwachsener kleinwüchsig ist. Mädchen können vergrößerte Geschlechtsorgane haben. Kleine Jungen können zu früh reifen.

Woran erkennt der Arzt, dass ich an einer Virilisierung leide?

Wie wird eine Virilisierung behandelt?

Ärztliche Maßnahmen:

  • Der Tumor wird operativ entfernt

Wenn Ihre Nebennieren nur überaktiv sind, senkt die Einnahme von Kortikosteroiden manchmal die Menge an männlichen Hormonen, die Ihre Nebennieren produzieren.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Postpartale Infektionen der Gebärmutter
Infektionen, die nach der Geburt eines Babys entstehen, gehen in der Regel von der Gebärmutter aus. Bei welcher der folgenden Geburtsformen ist die Wahrscheinlichkeit einer Gebärmutterinfektion erhöht?

Auch von Interesse

NACH OBEN