Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Lichtempfindlichkeitsreaktionen

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine Lichtempfindlichkeitsreaktion?

Bei einer Lichtempfindlichkeitsreaktion handelt es sich um eine Störung, bei der das Immunsystem Übersicht über das Immunsystem Das Immunsystem ist das körpereigene Abwehrsystem. Seine Funktion besteht darin, den Körper bei der Bekämpfung von Erkrankungen und Infektionen zu unterstützen. Es ist die Aufgabe des Immunsystems... Erfahren Sie mehr zu stark auf Sonnenlicht reagiert. Diese Reaktion wird oftmals auch als Sonnenallergie bezeichnet.

  • Lichtempfindlichkeit führt zu roten, juckenden Flecken auf der Haut, und zwar in der Regel dort, wo sie der Sonne ausgesetzt war.

  • Bestimmte Medikamente oder Chemikalien machen die Haut sonnenempfindlich.

  • Lichtempfindlichkeitsreaktionen können sich innerhalb der Familie vererben.

  • Manche Krankheiten können schwere Lichtempfindlichkeitsreaktionen auslösen.

  • Lichtempfindlichkeitsreaktionen klingen normalerweise von alleine wieder ab, aber Medikamente können manchmal dafür sorgen, dass Betroffene sich besser fühlen.

Wodurch werden Lichtempfindlichkeitsreaktionen verursacht?

Es gibt verschiedene Arten von Lichtempfindlichkeitsreaktionen, die unterschiedliche Ursachen haben, u. a.:

Man weiß von mindestens 100 Medikamenten und Chemikalien, die Lichtempfindlichkeitsreaktionen auslösen können.

Manchmal ist auch keine bestimmte Ursache erkennbar, obgleich Lichtempfindlichkeitsreaktionen innerhalb von Familien gehäuft auftreten.

Welche Symptome verursacht eine Lichtempfindlichkeitsreaktion?

Die Symptome sind je nach der Art der Lichtempfindlichkeitsreaktion unterschiedlich. Sie könnten das Folgende haben:

  • Juckende, rote Schwellungen und Beulen

  • Schmerzhafte, rote Flecken wie ein Sonnenbrand

Die Symptome treten üblicherweise nur auf der Haut auf, die der Sonne ausgesetzt war. Eine bestimmte Art von Lichtempfindlichkeitsreaktion kann sich jedoch auch auf Haut ausdehnen, die nicht der Sonne ausgesetzt war.

Woran erkennen Ärzte eine Lichtempfindlichkeitsreaktion?

Ärzte vermuten eine Lichtempfindlichkeitsreaktion, wenn Betroffene vor allem in Hautbereichen, die der Sonne ausgesetzt waren, einen Ausschlag haben. Der Arzt wird Betroffene zu Medikamenten und Substanzen befragen, die diese einnehmen oder auf die Haut auftragen.

Folgende Tests können durchgeführt werden:

  • Patch-Tests auf der Haut, um herauszufinden, gegen welche Substanzen Betroffene möglicherweise allergisch sind

  • Die Haut wird mit UV-Licht bestrahlt, um zu sehen, ob es dadurch zu einer Reaktion kommt.

Wie werden Lichtempfindlichkeitsreaktionen behandelt?

Die Behandlung hängt davon ab, an welcher Art Lichtempfindlichkeitsreaktion Betroffene leiden.

Ärztliche Maßnahmen:

  • Man wird Betroffene bitten, alle Medikamente oder Substanzen abzusetzen/nicht mehr anzuwenden, die die Lichtempfindlichkeitsreaktion verursachen.

  • Der Arzt verschreibt Betroffenen Kortikosteroide zum Auftragen auf die Haut oder zum Einnehmen.

  • Der Arzt verschreibt Betroffenen noch andere Medikamente, wenn die Reaktionen sehr häufig oder stark sind.

Weitere ärztliche Ratschläge:

  • Nicht zu viel Zeit in der Sonne verbringen

  • Schützende Kleidung tragen, wenn man sich im Freien aufhält

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
WEITERE THEMEN IN DIESEM KAPITEL
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Stimmbandlähmung
Bei einer Stimmbandlähmung lassen sich die Muskeln, welche die Stimmbänder kontrollieren, nicht mehr bewegen. Eine Stimmbandlähmung kann einseitig oder beidseitig ausfallen. Die Lähmung beider Stimmbänder ist lebensbedrohlich. Welche der folgenden Ursachen ist am wahrscheinlichsten eine Ursache für die Lähmung beider Stimmbänder?

Auch von Interesse

NACH OBEN