Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Ohrtumoren

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was sind Ohrtumoren?

Ohrtumoren sind Wucherungen an der Außenseite des Ohrs oder im Gehörgang. Der Gehörgang ist die Verbindung zwischen der Außenseite des Ohrs und dem Trommelfell.

  • Ohrtumoren können gutartig oder bösartig sein.

  • Gutartige Tumoren im Gehörgang können zu Verstopfungen, Schwerhörigkeit und Ohrenschmalzablagerungen führen.

  • Ein merklicher Rückgang des Hörvermögens ist oft das erste Anzeichen eines Ohrtumors.

  • Auch bei einer ärztlichen Untersuchung des Ohrs kann ein Tumor bemerkt werden.

  • Bei bösartigen Tumoren kann es sich u. a. um Hautkrebs im und um das Ohr handeln.

Das äußere Ohr

Das äußere Ohr

Gutartige Ohrtumoren

Gutartige bzw. nicht kanzeröse Tumoren, die am Ohr und im Gehörgang entstehen können:

Zur Entfernung eines Tumors, der den Gehörgang verstopft oder zu Schwerhörigkeit führt, wird ein chirurgischer Eingriff vorgenommen.

Bösartige Ohrtumoren

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Stimmbandlähmung
Bei einer Stimmbandlähmung lassen sich die Muskeln, welche die Stimmbänder kontrollieren, nicht mehr bewegen. Eine Stimmbandlähmung kann einseitig oder beidseitig ausfallen. Die Lähmung beider Stimmbänder ist lebensbedrohlich. Welche der folgenden Ursachen ist am wahrscheinlichsten eine Ursache für die Lähmung beider Stimmbänder?

Auch von Interesse

NACH OBEN