Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Sehschwäche

(träges Auge)

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist eine Amblyopie?

Eine Amblyopie (auch als Schwachsichtigkeit bezeichnet) ist eine besondere Art des Sehverlustes bei Kindern. Wenn die Bilder, die das Gehirn von jedem Auge erhält, nicht übereinstimmen, ignoriert das Gehirn, was die Augen sehen.

  • Amblyopie beginnt normalerweise vor dem 2. Lebensjahr, kann aber auch bei Kindern bis zum 8. Lebensjahr auftreten

  • Amblyopie kann durch ein Problem mit der Fokussierung der Augen, mit der Ausrichtung der Augenblickrichtung oder durch eine Katarakt (Trübung der Augenlinse) verursacht werden.

  • Kinder können einen dauerhaften Verlust des Sehvermögens haben, wenn die Amblyopie nicht bis zum 8. Lebensjahr behandelt wird

  • Ärzte korrigieren die Amblyopie mit einer Brille, einem Augenpflaster oder Augentropfen

Was verursacht eine Amblyopie?

Die Sehkraft bei Kindern ist bei der Geburt nicht vollständig entwickelt. Säuglinge und Kleinkinder müssen in jedem Auge klare, fokussierte Bilder sehen, damit sich ihre Sehbahnen normal entwickeln. Diese Bahnen entwickeln sich bis etwa zum 8. Lebensjahr der Kinder.

Wenn das Gehirn eines Kindes keine klaren Bilder von einem Auge erhält, wird es die Informationen dieses Auge nach und nach ignorieren. Eine Zeitlang fällt das nicht auf. Ebenso würde man bei einem Augenpflaster immer noch ganz gut sehen, wenn man es wieder entfernt. Wenn das Gehirn eines Kindes jedoch nie gute Bilder von einem Auge erhält, dann wird es nach dem 8. Lebensjahr nicht mehr lernen können, Dinge aus diesem Auge zu sehen, auch dann nicht, wenn das ursprüngliche Problem beseitigt wurde. Dies kann zu einer permanenten Sehverschlechterung führen.

Das Gehirn kann damit beginnen, Bilder von einem Auge zu ignorieren, weil:

  • Dieses Auge nicht richtig fokussiert

  • Dieses Auge nicht in die gleiche Richtung wie das andere blickt (also schielt)

  • Etwas das Sehvermögen des Auges verschleiert oder blockiert, wie z. B. eine Katarakt oder schlaffes Augenlid

Was sind die Symptome einer Amblyopie?

Kinder mit Amblyopie sehen auf einem Auge schlecht. Sie bemerken möglicherweise nicht, dass sie ein Problem haben oder sind zu klein, um ihre Sehprobleme zu beschreiben. Kinder mit Amblyopie können jedoch:

  • Auf einem Auge schielen oder es verdecken

  • Ein Auge haben, das nicht in die gleiche Richtung blickt wie das andere

  • Schwierigkeiten haben, zu sagen, wie weit zwei Objekte voneinander entfernt sind (schlechte Tiefenwahrnehmung), z. B. Schwierigkeiten beim Fangen eines Balls

Wie können Ärzte feststellen, ob mein Kind eine Amblyopie hat?

Um festzustellen, ob Ihr Kind eine Amblyopie oder andere Sehprobleme hat, testen Ärzte routinemäßig das Sehvermögen Ihres Kindes. Sie führen diese Tests in der Regel während der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen Ihres Kindes durch, die ab dem 3. Lebensjahr beginnen. Das Sehvermögen Ihres Kindes sollte während der gesamten Kindheit untersucht werden.

Wenn der Arzt vermutet, dass Ihr Kind schlecht sieht, wird er es an einen Augenarzt (einem Ophthalmologen oder Optiker) überweisen.

Wie wird eine Amblyopie behandelt?

Um die Amblyopie zu behandeln, müssen die Augenärzte das Gehirn Ihres Kindes darauf trainieren, die visuellen Bilder des Problemauges zu verwenden. Der Arzt kann dabei wie folgt vorgehen:

  • Sie schränken das Sehvermögen des gesunden Auges Ihres Kindes vorübergehend ein, indem Sie es mit einem Pflaster abdecken oder Augentropfen verwenden, um seine Sehkraft zu trüben – dadurch wird das Gehirn dazu gezwungen, Bilder vom problematischen Auge zu erkennen

Wenn Ihr Kind ein Problem mit der Fokussierung hat, z. B. weitsichtig ist, wird der Arzt:

  • Ihrem Kind eine Brille (oder manchmal Kontaktlinsen) verschreiben

Wenn Ihr Kind an Schielen (Strabismus) oder einer Katarakt leidet wird in der Regel

  • eine Augenoperation durchgeführt

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN