Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

XYY-Syndrom

(47, XYY-Syndrom)

Von

Nina N. Powell-Hamilton

, MD, Sidney Kimmel Medical College at Thomas Jefferson University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Nov 2018| Inhalt zuletzt geändert Nov 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Das XYY-Syndrom ist eine Anomalie der Geschlechtschromosomen, bei der Jungen mit zwei Y-Chromosomen und einem X-Chromosom (XYY) geboren werden.

Chromosomen sind Strukturen im Inneren von Zellen, welche die DNS und viele Gene enthalten. Gene enthalten Anweisungen darüber, wie der Körper funktionieren sollte.

Die Geschlechtschromosomen bestimmen, ob ein Fötus männlich oder weiblich wird. Frauen haben im Normalfall zwei X-Chromosomen (XX) und Männer ein X- und ein Y-Chromosom (XY).

Etwa 1 von 1.000 Jungen wird mit dem XYY-Syndrom geboren. Die betroffenen Jungen sind meist hochgewachsen und haben Sprachprobleme. Ihr Intelligenzquotient (IQ) liegt meist leicht unter dem der übrigen Familienmitglieder. Es können Lernbehinderungen, Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung und leichte Verhaltensstörungen auftreten. Das XYY-Syndrom wurde früher mit einem verstärkt aggressiven und kriminellen Verhalten in Verbindung gebracht, diese Theorie wurde aber längst verworfen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Fieber messen bei Säuglingen oder Kleinkindern
Video
Fieber messen bei Säuglingen oder Kleinkindern
3D-Modelle
Alle anzeigen
Mukoviszidose in den Lungen
3D-Modell
Mukoviszidose in den Lungen

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN