Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Pubertät bei Mädchen

Von

Jennifer Knudtson

, MD, University of Texas Health Science Center at San Antonio;


Jessica E. McLaughlin

, MD, University of Texas Health and Science Center at San Antonio

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Apr 2019| Inhalt zuletzt geändert Apr 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Die Pubertät ist eine Aufeinanderfolge von Ereignissen, in denen physikalische Veränderungen eintreten, die zu den körperlichen Merkmalen erwachsener Menschen und zur Geschlechtsreife führen. Diese körperlichen Veränderungen werden durch Veränderungen des Hormonspiegels in der Hypophyse reguliert, dem luteinisierenden Hormon (LH) und dem follikelstimulierenden Hormon (FSH). Bei der Geburt ist der Spiegel beider Hormone hoch, sinkt jedoch innerhalb weniger Monate ab und bleibt bis zur Pubertät niedrig. Zu Beginn der Pubertät erhöht sich der Spiegel beider Hormone wieder und regt damit die Produktion von Sexualhormonen an. Ihr Anstieg (vor allem des Östrogen) bewirkt körperliche Veränderungen, darunter die Reifung von Brüsten, Eierstöcken, Gebärmutter und Scheide. Normalerweise laufen diese Veränderungen während der Pubertät in einer bestimmten Reihenfolge ab und führen so zur sexuellen Reife.

Wann die Pubertät anfängt und wie schnell Veränderungen eintreten, wird von vielen anderen Faktoren bestimmt, z. B.:

  • Ernährung und allgemeine Gesundheit: In den USA beginnt die Pubertät heute ca. drei Jahre früher als noch vor hundert Jahren. Gründe hierfür liegen möglicherweise in einer verbesserten Ernährung und allgemeinen Gesundheit.

  • Gewicht: Die Pubertät beginnt etwas früher bei Mädchen mit leichtem Übergewicht und vorzugsweise später bei Mädchen, die stark untergewichtig und unterernährt sind.

  • Genetik: Die Pubertät beginnt früher bei Mädchen, deren Mütter frühreif waren.

  • Ethnische Gruppe: Die Pubertät beginnt grundsätzlich früher bei Afroamerikanerinnen und Hispanoamerikanerinnen als bei Asiatinnen und weißen Frauen, die keine Hispanoamerikanerinnen sind.

Das erste Anzeichen der Pubertät ist gewöhnlich der Beginn der Brustentwicklung (Knospen der Brüste). Hierzulande liegt dieser Zeitpunkt meist zwischen 8 und 13 Jahren. Kurz darauf beginnt die Scham- und Achselbehaarung zu wachsen.

Der Wachstumsschub, der mit der Pubertät einhergeht, beginnt gewöhnlich gleichzeitig mit dem Wachsen der Scham- und Achselbehaarung. Das Wachstum beschleunigt sich bereits am Anfang der Pubertät (vor Beginn der Menstruationsperioden) und erreicht seinen Höhepunkt im Alter von ungefähr 12 Jahren. Danach verläuft das Wachstum deutlich langsamer und endet im Alter zwischen 14 und 16 Jahren.

Zwischen dem Beginn der Brustentwicklung und der ersten Menstruation (Menarche) vergehen im Allgemeinen 2 bis 3 Jahre. In den USA haben Mädchen ihre erste Periode durchschnittlich im Alter von fast 13 Jahren, aber in Abhängigkeit vieler Faktoren kann der Altersunterschied sehr groß sein (normalerweise zwischen 10 und 16 Jahren). Menstruationszyklen sind zuerst normalerweise unregelmäßig, und es kann bis zu 5 Jahre dauern, bis sich eine Regelmäßigkeit einspielt.

Während der Pubertät verändert sich auch die Körperform des Mädchens und der Körperfettanteil steigt und sammelt sich an den Hüften und Oberschenkeln.

Meilensteine der sexuellen Entwicklung

Die sexuelle Entwicklung läuft während der Pubertät in einer festgelegten Reihenfolge während einer bestimmten Zeitspanne ab. Es hängt aber von der Person ab, wann die Veränderungen beginnen und wie schnell sie voranschreiten. Bei Mädchen beginnt die Pubertät im Alter von 8 bis 13 Jahren und dauert ca. 4 Jahre. Die Grafik zeigt einen typischen Ablauf und ein normales Entwicklungsspektrum für die Meilensteine der sexuellen Entwicklung von Mädchen und Jungen.

Meilensteine der sexuellen Entwicklung
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Vasektomie
Video
Vasektomie
Spermien sind männliche Fortpflanzungszellen, die in den Samenröhrchen der Hoden gebildet...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Anatomie des weiblichen Beckens
3D-Modell
Anatomie des weiblichen Beckens

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN