Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Selbstvernachlässigung bei älteren Menschen

Von

Daniel B. Kaplan

, PhD, LICSW, Adelphi University School of Social Work;


Barbara J. Berkman

, DSW, PhD, Columbia University School of Social Work

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2021| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2021
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Manchmal kümmern sich ältere Menschen nicht um sich selbst. Sie nehmen eventuell keine Mahlzeiten zu sich, nehmen keine Arzneimittel ein oder gehen auf sonstige dringende eigene Bedürfnisse nicht ein und vernachlässigen möglicherweise die körperliche Hygiene. Dieses Problem wird als Selbstvernachlässigung bezeichnet.

Selbstvernachlässigung ist am wahrscheinlichsten, wenn ältere Menschen

Manche Menschen weisen jedoch keine besonderen medizinischen Probleme auf. Warum sich diese Menschen selbst vernachlässigen ist unklar.

Menschen können sich selbst vernachlässigen, indem sie sich selbst oder ihre Kleidung nicht rein halten, keine Rechnungen bezahlen oder zu wenig essen und dehydriert oder unterernährt werden. Menschen suchen eventuell keinen Arzt auf, wenn sie möglicherweise lebensbedrohliche gesundheitliche Probleme haben. Oder wenn sie doch einen Arzt aufsuchen, verweigern sie eine Behandlung, lösen ihre Rezepte nicht ein oder versäumen Nachsorgetermine. Ihre Wohnung kann schmutzig, baufällig oder von tierischen Schädlingen oder Schadinsekten befallen sein. Manchmal gefährdet die Selbstvernachlässigung die öffentliche Gesundheit, wenn z. B. das Verhalten der Menschen zu einem erhöhten Brandrisiko führt.

Die Unterscheidung zwischen Selbstvernachlässigung und dem Recht auf Autonomie und Privatsphäre kann für Familienangehörige, Freunde und medizinische Fachkräfte und Ärzte sehr schwierig sein. Ältere Menschen können eventuell fundierte Entscheidungen treffen. Sie haben vielleicht einfach nur entschieden, auf eine Weise zu leben, die andere nicht als erstrebenswert erachten. Häufig ist ein Sozialarbeiter in der besten Position, einen solchen Entschluss zu fassen und kann eingreifen, wenn er von Familienangehörigen und Freunden darauf aufmerksam gemacht wird. Wird ein Einschreiten als erforderlich erachtet, kann Hilfe nur einen Telefonanruf entfernt sein. Die Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt der jeweiligen Person ist für den Anfang ein guter Schritt. In den USA können auch Adult Protective Services oder die für das Altern zuständigen bundesstaatlichen Stellen (deren Telefonnummern Sie über den Eldercare Locator unter +1-800-677-1116 erhalten) helfen, indem sie häusliche Sicherheitsbewertungen koordinieren und älteren Menschen dabei helfen, Beratungsdienste, Notfallsysteme, Überweisungen zu zusätzlichen unterstützenden Diensten und, sofern erforderlich, einen Krankenhausaufenthalt zu organisieren.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Indirekte Einflüsse auf die Gesundheit älterer Menschen
Ältere Menschen, die welche der folgenden Krankheiten haben, haben weniger gesundheitliche Probleme?

Auch von Interesse

NACH OBEN