Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Die Muskeln, Nerven und Blutgefäße der Augen

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Das Auge wird durch eine Anzahl von Muskeln bewegt, die zusammenarbeiten, was es dem Menschen gestattet, in verschiedene Richtungen zu blicken, ohne den Kopf zu bewegen. Jeder Augenmuskel wird von einem spezifischen Hirnnerv Überblick über Hirnnerven Zwölf Nervenpaare – die Hirnnerven – verlaufen direkt vom Gehirn zu verschiedenen Bereichen von Kopf, Nacken und Hals. Einige Hirnnerven wirken bei den Sinnen (z. B. Sehen, Hören und Tasten)... Erfahren Sie mehr angeregt.

Der Sehnerv (ein Hirnnerv), der die Impulse von der Netzhaut an das Gehirn weiterleitet, führt ebenso wie andere Hirnnerven, die Impulse an jeden Augenmuskel übertragen, durch die Augenhöhle (die knöcherne Höhlung, die den Augapfel umgibt).

Eine Arteria ophthalmica und eine zentrale Netzhautarterie (eine Arterie, die von der Arteria ophthalmica abzweigt), versorgen jedes Auge mit Blut.

Auf ähnliche Weise leiten ophthalmische Venen (Vortexvenen) und eine zentrale Netzhautvene das Blut vom Auge ab. Diese Blutgefäße treten durch den hinteren Teil des Auges ein und aus.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Keratitis superficialis punctata
Keratitis superficialis punctata ist eine Augenerkrankung, die durch den Tod kleiner Zellgruppen auf der Oberfläche der Hornhaut (der klaren Hautschicht, die das Auge schützt) verursacht wird. Welche der folgenden Aussagen über Keratitis superficialis punctata ist NICHT richtig?

Auch von Interesse

NACH OBEN