Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Hirnabszess

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2018| Inhalt zuletzt geändert Sep 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Was ist ein Hirnabszess?

Ein Abszess ist eine Eiteransammlung. Bei einem Hirnabszess handelt es sich um eine Eitertasche in Ihrem Gehirn.

  • Ein oder mehrere Hirnabszesse können sich bilden, wenn sich eine Infektion aus einem anderen Bereich des Körpers ausbreitet

  • Ein Abszess übt Druck auf Ihr Gehirn aus

  • Ein Hirnabszess ist gefährlich und kann tödlich sein

  • Zu den Symptomen zählen Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Übelkeit und manchmal Schwäche auf einer Körperseite oder Krampfanfälle

  • Ärzte führen einen CT-Scan oder eine MRT Ihres Kopfes durch, um einen Abszess zu bestimmen

  • Die Behandlung umfasst Antibiotika und manchmal einen chirurgischen Eingriff zur Drainage des Abszesses

Wodurch werden Hirnabszesse verursacht?

Ein Abszess wird durch eine Bakterien-, Pilz- oder Parasiteninfektion verursacht. Die Infektion beginnt gewöhnlich an einer anderen Stelle und wandert dann in Ihr Gehirn.

  • Infektionen können sich von einem anderen Bereich des Kopfes ausbreiten, z. B. den Zähnen, Nebenhöhlen oder dem Ohr

  • Die Infektionen können über Ihr Blut aus einem anderen Bereich des Körpers ins Gehirn wandern

Manchmal gelangen Infektionen über eine schwere Kopfverletzung oder Hirnoperation in das Gehirn.

Menschen, die ein Problem mit ihrem Immunsystem haben, zum Beispiel eine HIV-Infektion, haben ein erhöhtes Risiko für Hirnabszesse, die durch Toxoplasmose oder einen Pilz verursacht werden.

Welche Symptome zeigt ein Hirnabszess?

Je nachdem, wo er sich befindet und wie stark er anschwillt, kann ein Hirnabszess verschiedene Symptome verursachen. Hierzu zählen folgende Symptome:

  • Fieber und Schüttelfrost, die früh auftreten und dann verschwinden können

  • Kopfschmerzen

  • Übelkeit oder Erbrechen

  • Sehr starke Schläfrigkeit

  • Schwäche auf einer Körperseite

  • Probleme beim Denken

  • Krampfanfälle oder Koma

Woran erkennt der Arzt einen Hirnabszess?

Ärzte entdecken einen Abszess mithilfe eines bildgebenden Verfahrens wie einem MRT oder CT-Scan. Sie bestimmen, welche Art von Infektion den Abszess verursacht hat, indem sie eine Probe des Eiters entnehmen und versuchen, die Keime daraus in einem Labor zu züchten.

Wie wird ein Hirnabszess behandelt?

Ärzte behandeln einen Hirnabszess mit:

  • Antibiotika über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen, um die Infektion zu beseitigen

  • Kortikosteroiden, um die Schwellung im Gehirn zu reduzieren

  • Medikamenten, um Krampfanfällen vorzubeugen

  • Manchmal einer Drainage des Abszesses mit einer Nadel

  • Manchmal einem chirurgischen Eingriff, um den gesamten Abszess zu entfernen

Wenn Sie eine Erkrankung haben, die das Immunsystem schwächt, benötigen Sie möglicherweise für den Rest Ihres Lebens Antibiotika.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Spinalpunktion (Lumbalpunktion)
Video
Spinalpunktion (Lumbalpunktion)
Das Rückenmark ist ein Nervenbündel, das von der Hirnbasis den Rücken entlang verläuft. Die...
3D-Modelle
Alle anzeigen
Wirbelsäule und Rückenmark
3D-Modell
Wirbelsäule und Rückenmark

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN