Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Feuermale

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mai 2020| Inhalt zuletzt geändert Mai 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was sind Feuermale?

Feuermale sind rosafarbene, rote oder violette Flecken auf der Haut. Diese Flecken haben oft die Farbe von Portwein. Die Flecken entstehen durch eine Fehlbildung feiner Blutgefäße.

  • Feuermale sind eine Art von Geburtsmalen, was bedeutet, dass Babys damit auf die Welt kommen.

  • Feuermale gehen nicht von alleine weg.

  • Feuermale im hinteren Nackenbereich eines Neugeborenen werden im Volksmund oft als „Storchenbisse“ bezeichnet.

  • Sie verursachen keine Schmerzen und jucken nicht, aber manche Menschen leiden unter ihrem Erscheinungsbild.

In seltenen Fällen sind Feuermale im Gesicht eines Babys Anzeichen für eine Erkrankung, die zu Krämpfen und anderen gesundheitlichen Problemen führen kann. Diese Erkrankung wird als Sturge-Weber-Syndrom bezeichnet.

Welche Symptome zeigen Feuermale?

  • Sie sind eben, nicht erhaben.

  • Sie sind violett, rot oder rosafarben und können mit steigendem Alter des Kindes dunkler werden.

  • Sie können einen kleinen oder großen Hautbereich bedecken.

Wie werden Feuermale behandelt?

Feuermale sind harmlos. Manche können mit Make-up überdeckt werden, wenn Sie das Erscheinungsbild nicht mögen.

Mithilfe einer Lasertherapie können Ärzte dafür sorgen, dass Feuermale verblassen oder ganz verschwinden. Bei der Lasertherapie wird ein starker Lichtstrahl auf das Feuermal gerichtet. Diese Behandlung wirkt besser bei jüngeren Menschen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN