Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Postpolio-Syndrom

(postpoliomyelitische Muskelatrophie)

Von

Brenda L. Tesini

, MD, University of Rochester School of Medicine and Dentistry

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019| Inhalt zuletzt geändert Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Das Postpolio-Syndrom ist eine durch Muskelschwäche und chronische Ermüdung gekennzeichnete Erkrankung, die sich erst Jahre oder Jahrzehnte nach einer Polioinfektion entwickelt.

Bei einigen Patienten, die zuvor an Kinderlähmung (Polio) erkrankt sind, tritt Jahre oder Jahrzehnte nach ihrer Genesung das Postpolio-Syndrom auf. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Postpolio-Syndrom kommt, ist bei älteren Menschen mit einer schweren ursprünglichen Polioerkrankung (paralytische Poliomyelitis) höher.

Es kommt meist zu Ermüdung, Schmerzen und Schwäche in den Muskeln, die von der Polio betroffen waren, und schließlich zu Muskelschwund. Jedoch sind derartige Symptome bei den meisten Menschen, die eine Kinderlähmung überstanden haben, kein Zeichen für ein Postpolio-Syndrom, sondern die Folge einer neuen Störung, wie Diabetes, einem Bandscheibenvorfall oder Arthrose. Was ein Postpolio-Syndrom verursacht, ist unklar, aber es könnte mit den Auswirkungen der Alterung auf bereits von Polio beeinträchtigte Nervenzellen zusammenhängen.

Die Diagnose eines Postpolio-Syndroms wird bei Menschen ins Auge gefasst, die an Polio erkrankt sind und neue Symptome mit zunehmender Schwäche aufweisen.

Behandlung

  • Unterstützende Versorgung

  • Physiotherapie

Das Postpolio-Syndrom ist unheilbar.

Die Behandlungen beschränken sich auf unterstützende Maßnahmen je nach den betroffenen Muskeln.

Spezielle Physiotherapie und sportliche Übungen können je nach den betroffenen Muskeln angewendet werden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie man sich die Hände wäscht
Video
Wie man sich die Hände wäscht
3D-Modelle
Alle anzeigen
Fieberbläschen
3D-Modell
Fieberbläschen

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN