Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Überblick über die Funktion von Natrium im Körper

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Das meiste Natrium im Körper kommt im Blut und in der Flüssigkeit der Zellumgebung vor. Natrium hilft, die Flüssigkeiten im Gleichgewicht zu halten (siehe Wasser im Körper Wasser im Körper Wasser macht die Hälfte bis zwei Drittel des durchschnittlichen Gewichts eines Menschen aus. Fettgewebe enthält einen geringeren Wasseranteil als Muskelgewebe, und Frauen haben tendenziell einen... Erfahren Sie mehr ). Natrium spielt eine wichtige Rolle bei der normalen Funktion von Nerven und Muskeln.

Der Körper erhält Natrium über die Nahrung und Getränke und verliert es primär über Schweiß und Urin. Gesunde Nieren sorgen für einen konstanten Natriumgehalt im Körper, indem sie die Ausscheidung mit dem Urin steuern. Bei einem Ungleichgewicht von Natriumzufuhr und -verlust ändert sich die Gesamtmenge des Natriums im Körper. Die Menge (Konzentration) von Natrium im Blut kann

Kontrolle des Blutvolumens

Die gesamte Natriummenge im Körper wirkt sich auf die Menge an Flüssigkeit im Blut (Blutvolumen) und um die Zellen aus. Der Körper kontrolliert laufend das Blutvolumen und die Natriumkonzentration. Wenn einer dieser Faktoren zu stark ansteigt, erkennen Sensoren im Herzen, in den Blutgefäßen und Nieren dies und regen die Nieren zur vermehrten Ausscheidung von Natrium an. Auf diese Weise wird das Blutvolumen normalisiert.

Wenn das Blutvolumen oder die Natriumkonzentration zu gering wird, regen die Sensoren Mechanismen zur Erhöhung des Blutvolumens an. Zu diesen Mechanismen gehören:

Erhaltung des Flüssigkeits- und Natriumhaushalts bei älteren Menschen

Wenn Menschen älter werden, ist der Körper aus mehreren Gründen weniger in der Lage, das Gleichgewicht von Flüssigkeit und Natrium aufrechtzuerhalten:

Diese Umstände können zu einem Flüssigkeitsverlust oder zu geringer Flüssigkeitszufuhr führen und dadurch einen hohen Natriumspiegel im Blut (Hypernatriämie Hypernatriämie (hoher Natriumspiegel im Blut) Bei der Hypernatriämie ist der Natriumspiegel im Blut zu hoch. Die Hypernatriämie weist eine Dehydratation auf, die viele Ursachen haben kann, u. a. Trinken von zu wenig Flüssigkeit, Durchfall... Erfahren Sie mehr ) und/oder Dehydratation Dehydratation Dehydratation ist ein Wassermangel im Körper. Erbrechen, Durchfall, übermäßiges Schwitzen, Verbrennungen, Niereninsuffizienz und die Einnahme von Diuretika können zu Dehydratation führen. Man... Erfahren Sie mehr bedingen. Da diese Umstände bei älteren Menschen häufiger sind, ist eine Hypernatriämie bei ihnen ebenfalls häufiger. Hypernatriämie wird von älteren Menschen schlechter toleriert und kann zu Verwirrtheit, Koma und in schweren Fällen zum Tod führen.

Ein niedriger Natriumspiegel im Blut (Hyponatriämie Hyponatriämie (niedriger Natriumspiegel im Blut) Bei der Hyponatriämie ist der Natriumspiegel im Blut zu niedrig. Ein niedriger Natriumspiegel kann viele Ursachen haben, u. a. die Aufnahme von zu viel Flüssigkeit, Niereninsuffizienz, Herzinsuffizienz... Erfahren Sie mehr ) ist bei älteren Menschen häufiger. Eine Hyponatriämie tritt üblicherweise auf, wenn der Körper zu viel Flüssigkeit zurückhält, wie z. B. bei Herzinsuffizienz oder Lebererkrankung. Sie tritt auch bei älteren Menschen auf, die bestimmte Diuretika einnehmen (Thiaziddiuretika wie Hydrochlorothiazid), besonders, wenn die Nieren nicht normal funktionieren. Diuretika werden manchmal als Wassertabletten bezeichnet. Die Verwendung von flüssigen Nahrungsergänzungsmitteln oder die Verabreichung von natriumarmen intravenösen Flüssigkeiten im Krankenhaus können bei älteren Menschen ebenfalls Natriummangel verursachen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Alkalose
Eine metabolische Alkalose entsteht, wenn der Körper zu viel Säure verliert oder zu viele Basen erhält. Welche der folgenden Arten von Wirkstoffen kann einen eine metabolische Alkalose verursachenden Kaliumverlust verursachen?

Auch von Interesse

NACH OBEN