Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

Lädt...

Übersicht von Gliedmaßenprothesen

Von

James Baird

, CPO, Hanger Clinic

Inhalt zuletzt geändert Aug 2015
Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Eine Prothese ist ein eigens dafür hergestelltes Erzeugnis, das ein fehlendes Körperteil ersetzt.

Eine Extremität kann aufgrund von Störungen wie Erkrankungen der Blutgefäße (z. B. Arteriosklerose, Diabetes), Krebs, Verletzungen (z. B. in einem Kfz-Unfall, während eines Kampfes) oder durch einen Geburtsfehler fehlen oder amputiert worden sein. In den USA haben < 0,5% der Menschen eine Amputation. Allerdings wird sich diese Zahl aufgrund der steigenden Rate von Adipositas wahrscheinlich erhöhen, welche das Risiko für Atheriosklerose und Diabetes erhöht.

Es kann eine ganze Extremität oder ein Teil davon amputiert werden. Bei einer Amputation der unteren Gliedmaßen kann es sich um einen Zeh, einen Fuß, einen Teil des Beines unterhalb oder oberhalb des Knies oder um ein ganzes Bein (von der Hüfte abwärts) handeln. Eine Amputation kann auch oberhalb der Hüfte nötig sein. Bei einer Amputation der höheren Gliedmaßen kann es sich um 1 Finger, eine Hand, einen Teil des Armes unterhalb oder oberhalb des Ellenbogens, oder um einen ganzen Arm (ab der Schulter) handeln.

Wenn ein Körperteil fehlt, wird oft eine Prothese empfohlen, um diesen Teil zu ersetzen. Zumindest sollte eine Prothese es dem Benutzer ermöglichen, seine täglichen Aktivitäten (z. B. Gehen, Essen, Ankleiden) unabhängig und komfortabel auszuführen. Eine Prothese kann es dem Benutzer auch ermöglichen, Bewegungen genauso gut oder annähernd so gut auszuführen wie vor der Amputation. Aufgrund der jüngsten Fortschritte in der Technologie und im Design des Prothesenschafts können heute funktionellere und komfortable Prothesen zur Verfügung gestellt werden. Hoch motivierte, sonst gesunde Menschen mit einer Prothese können viele außergewöhnliche Leistungen erreichen (z. B. Fallschirmspringen, Bergsteigen, Marathons, komplette Triathlons, volle Teilnahme an Sportarten oder Ausführen von anspruchsvollen Aufgaben). Patienten können auf diese Weise ein Leben ohne größere Einschränkungen führen. Ganz gleich ob eine Prothese ausschließlich für private Zwecke oder für den Beruf eingesetzt wird, in jedem Fall hat sie große psychologische Vorteile.

Wie gut eine Prothese ihrem Träger helfen kann, hängt von der Anatomie des Patienten und vielen anderen Faktoren ab:

  • Passgenauigkeit, Stabilität und Komfort der Prothese

  • Sockeltyp und ausgewählte Komponenten ausgewählt

  • Allgemeine Gesundheit, Alter, Perspektiven und Gemütszustand des Patienten

Erfolg ist am wahrscheinlichsten, wenn das Krankenhausteam (Arzt, Orthopädietechniker, Therapeut Rehabilitationsberater) und der Patient zusammenarbeiten, um die bestmögliche Passform und die am besten geeignete Art der Prothese zu bestimmen. (Design, Passform, Bau, Anpassung, Gebrauchsanweisung und Beratung wie diese anzuwenden sind). Ein motivierter Patient erhöht die Wahrscheinlichkeit eines langfristigen Erfolgs.

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Wie Krücken angepasst und verwendet werden
Video
Wie Krücken angepasst und verwendet werden

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN