Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Verstauchungen des Daumens

Von

Danielle Campagne

, MD, University of California, San Francisco

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2021| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2021
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Daumenverstauchungen sind Risse in den Bändern, mit denen der Daumen an der Hand befestigt ist.

  • Die Betroffenen haben Probleme, ihren Daumen und Zeigefinger zusammenzudrücken, um nach Gegenständen zu greifen, und der Daumen schmerzt und ist geschwollen.

  • Zur Diagnose einer Daumenverstauchung wird der Daumen vom Arzt untersucht, mitunter nachdem der/die Betroffene ein Anästhetikum erhalten hat, damit die Untersuchung weniger schmerzhaft ist.

  • Die meisten Daumenverstauchungen werden mit einer Daumen-Spica-Schiene behandelt, manchmal ist jedoch ein chirurgischer Eingriff notwendig.

Meist ist das größte Band an der Daumenwurzel in Richtung Handfläche von der Verstauchung betroffen. beispielsweise beim Sturz auf die Hand, die z. B. gerade einen Skistock hält. Diese Verletzung wird daher oft auch als Skidaumen bezeichnet. Zu einer Verletzung dieses Bandes kann es auch kommen, wenn der Daumen bei einem Sturz auf einer harten Fläche oder durch Aufprall eines Balls (z. B. beim Fangen eines Baseballs) nach hinten gerissen wird. Auch durch wiederholtes Überdehnen des Gelenks kann das Band reißen. In England kam dies beispielsweise bei Wildhütern vor, die gefangenen Kaninchen von Hand das Genick gebrochen haben. Diese Verletzung wird daher im englischen Sprachraum auch als „Gamekeeper's thumb“ (Wildhüterdaumen) bezeichnet. Im deutschen Sprachraum ist eher der Ausdruck „Torhüterdaumen“ geläufig.

Verstauchung des Daumens: Torhüterdaumen

Verstauchung des Daumens: Torhüterdaumen

Bei einem Bänderriss kann es vorkommen, dass von der Basis des Daumenknochens ein kleines Knochenstück abgerissen wird (Abrissfraktur).

Symptome von Verstauchungen des Daumens

Bei einer Daumenverstauchung haben die Betroffenen Probleme, ihren Daumen und Zeigefinger zusammenzudrücken, um nach Gegenständen zu greifen. Der Daumen schmerzt, ist geschwollen und weist manchmal auch einen Bluterguss auf. Nach einer solchen Verletzung kann die Kraft im Daumen dauerhaft verringert und der Daumen an sich weniger stabil sein.

Diagnose von Verstauchungen des Daumens

  • Körperliche Untersuchung

  • Röntgenaufnahmen zur Überprüfung auf Frakturen

Die Betroffenen werden gebeten, den verletzten Daumen auf bestimmte Art und Weise zu bewegen, damit der Arzt feststellen kann, ob das Band gerissen ist und falls ja, wie stark. Ärzte bewegen dann den Daumen in verschiedene Richtungen, während sie den Rest der Hand festhalten (sogenannter Belastungstest). Wenn das Daumengelenk locker ist, handelt es sich wahrscheinlich um eine Verstauchung. Manchmal spritzen die Ärzte vor Untersuchung des Daumens dem Patienten ein örtliches Betäubungsmittel in die Nähe der Verletzung, damit die Untersuchung weniger schmerzhaft ist. Der Arzt untersucht möglicherweise auch den anderen, unverletzten Daumen, um ihn mit dem verletzten Daumen zu vergleichen.

Es werden Röntgenaufnahmen aus unterschiedlichen Winkeln gemacht, um Frakturen erkennen zu können. Es kann sein, dass der Arzt während der Aufnahmen Druck auf den verletzten Daumen ausübt (gehaltene Aufnahme).

Behandlung von Verstauchungen des Daumens

  • meist Daumen-Spica-Schiene

  • Kräftigungsübungen

  • Manchmal operative Eingriffe

Die meisten Daumenverstauchungen werden mit einer Daumen-Spica-Schiene ruhiggestellt. Die Schiene muss bis zum Verheilen des Bandes mehrere Wochen lang getragen werden. Nach einigen Wochen können die Patienten die Schiene abnehmen. Um Kräftigungsübungen zu machen, müssen sie die Schiene danach aber wieder anlegen. Diese Behandlung sollte 2 bis 3 Wochen lang fortgesetzt werden.

Daumen-Spica-Schiene

Daumen-Spica-Schiene

Bei einem schweren Bänderriss oder wenn ein Knochensplitter wieder an seinen Platz gebracht werden muss, ist ein chirurgischer Eingriff notwendig. Auch wenn das Band nach mehrwöchigem Schienen nicht verheilt ist, muss operiert werden. Nach der Operation muss 6 bis 8 Wochen lang eine Daumen-Spica-Gipsschiene getragen werden. Eine Daumen-Spica-Gipsschiene ist steif. Wie die Daumen-Spica-Schiene stellt auch die Daumen-Spica-Gipsschiene den Daumen ruhig. Sie bedeckt das Handgelenk und den Unterarm und hält den Daumen in einer neutralen Position fest (wie oben gezeigt, mit Daumenspica-Gipsschiene).

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Testen Sie Ihr Wissen

Bleivergiftung
Kinder sind besonders anfällig für Bleivergiftungen. Blei verursacht den größten Schaden in welchem sich entwickelnden Körpersystem?

Auch von Interesse

NACH OBEN