honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Übersicht über Verdauungsstörungen

Von

Jonathan Gotfried

, MD, Lewis Katz School of Medicine at Temple University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2020| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Störungen, die das Verdauungssystem (Gastrointestinalsystem) betreffen, werden als Verdauungsstörungen bezeichnet. Manche Störungen können gleichzeitig mehrere Abschnitte des Verdauungssystems betreffen, während andere nur einen Abschnitt oder ein Organ beeinträchtigen.

Einige Symptome sprechen in der Regel für eine Verdauungsstörung, wie etwa

Allgemeinere Symptome wie Bauchschmerzen (siehe auch Chronische und rezidivierende Bauchschmerzen), Blähungen (Flatulenz), Appetitlosigkeit, Schluckauf und Übelkeit können auf eine Verdauungsstörung oder eine andere Erkrankung hindeuten. Brust- oder Rückenschmerzen deuten in der Regel auf andere Erkrankungen hin, werden jedoch manchmal von Verdauungsstörungen verursacht.

Eine Verdauungsstörung ist ein ungenauer Begriff, der von verschiedenen Menschen für verschiedene Beschwerden benutzt wird. Der Begriff umfasst eine große Bandbreite von Symptomen, unter anderem Schluckstörung (Dyspepsie), Übelkeit und Erbrechen, Regurgitation und das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben (Globusgefühl).

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN