Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Übersicht über Pankreatitis

Von

Michael Bartel

, MD, PhD, Fox Chase Cancer Center, Temple University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2020| Inhalt zuletzt geändert Sep 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Die Bauchspeicheldrüse Die Bauchspeicheldrüse Die Bauchspeicheldrüse enthält zwei Arten von Drüsengewebe: Pankreatische Azini Langerhans-Inseln (Siehe auch Übersicht über das Verdauungssystem.) Die Azini produzieren Verdauungsenzyme. Die... Erfahren Sie mehr Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist ein blattförmiges Organ von etwa 13 Zentimetern Länge. Sie ist umgeben von der Unterseite des Magens und der Wand des ersten Abschnitts des Dünndarms, der in den Magen mündet (Zwölffingerdarm).

Lage der Bauchspeicheldrüse

Lage der Bauchspeicheldrüse

Die Bauchspeicheldrüse hat drei Hauptfunktionen:

  • Ausschüttung von Flüssigkeit mit Verdauungsenzymen in den Zwölffingerdarm

  • Ausschüttung der Hormone Insulin und Glukagon, die den Zuckerspiegel im Blut regulieren

  • Ausschüttung großer Mengen Natriumbikarbonat (die Chemikalie in Backpulver) in den Zwölffingerdarm, um die Säure aus dem Magen zu neutralisieren

Eine Pankreatitis verursacht sehr häufig starke Schmerzen im Oberbauch, die von Übelkeit und Erbrechen begleitet sind. Die Bauchspeicheldrüsenentzündung kann die Bauchspeicheldrüse dauerhaft schädigen.

Menschen, die an einer akuten Pankreatitis leiden, müssen in der Regel eine zeit lang stationär in einem Krankenhaus behandelt werden und können viel Flüssigkeit benötigen, die über die Vene (intravenös) zugeführt werden muss, bis sie sich besser fühlen und schmerzfrei sind.

Menschen mit chronischer Pankreatitis müssen manchmal Kapseln mit Extrakten des Pankreasenzyms zu den Mahlzeiten nehmen, damit die Schmerzen gelindert werden und die Verdauung verbessert wird.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
NACH OBEN