Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...

Einführung in Gastritis und peptisches Geschwür

Von

Nimish Vakil

, MD, University of Wisconsin School of Medicine and Public Health

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2020| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2020
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Gastritis und das peptische Geschwür umfassen Schädigungen der Schleimhaut im Magen oder im Zwölffingerdarm (dem ersten Abschnitt des Dünndarms). Diese Störungen werden gewöhnlich durch Folgendes verursacht:

Beim Zollinger-Ellison-Syndrom produziert ein seltener Tumor, der meistens im Zwölffingerdarm, in der Bauchspeicheldrüse oder in benachbarten Organen auftritt, ein Hormon namens Gastrin, das den Magen dazu anregt, zu viel Säure herzustellen.

Normalerweise wird die Schleimhaut des Magens durch bestimmte Verteidigungsmechanismen geschützt. Die Zellen, die den Magen auskleiden, sondern Schleim und Bikarbonat ab. Der Schleim kleidet den Magen von innen aus und schützt ihn so vor Schäden durch Säure und Enzyme. Das Bikarbonat im und unter dem Schleim hilft dabei, die Magensäure zu neutralisieren. Wenn diese Abwehrmechanismen zum Beispiel durch das Bakterium Helicobacter pylori oder Aspirin gestört werden, kann bei den betroffenen Personen eine Gastritis oder ein peptisches Geschwür entstehen. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten (siehe medikamentöse Behandlung von Magensäure).

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Übersicht über das Verdauungssystem
Video
Übersicht über das Verdauungssystem
3D-Modelle
Alle anzeigen
Der Dünndarm: Abschnitt mit voller Dicke
3D-Modell
Der Dünndarm: Abschnitt mit voller Dicke

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN