Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Kompressionsfrakturen der Wirbelsäule

Gebrochene Wirbelsäule

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Die Wirbelsäule ist Ihr Rückgrat. Sie besteht aus vielen kleinen Knochen, die wie Bauklötzchen aufeinander gestapelt sind.

Was versteht man unter einer Kompressionsfraktur der Wirbelsäule?

Eine Kompression ist eine Stauchung. Wenn man etwas Hartes staucht, kann es brechen. Eine Kompressionsfraktur der Wirbelsäule liegt also vor, wenn einer der Knochen in der Wirbelsäule gestaucht wurde und es zu einem Bruch kam.

Wie kommt es zu einer Kompressionsfraktur der Wirbelsäule?

Häufige Ursachen sind Folgende:

Weniger häufig werden Kompressionsfrakturen durch schwere Verletzungen, wie Autounfälle oder Waffenschüsse verursacht.

Das Risiko ist zudem höher:

Betroffene mit hohem Risiko können sich eine Kompressionsfraktur bereits beim Stolpern, Drehen oder Aufstehen zuziehen. Sie wissen vielleicht nicht einmal, wodurch die Fraktur verursacht wurde.

Welche Symptome treten bei einer Kompressionsfraktur der Wirbelsäule auf?

Wenn die Kompressionsfraktur durch Osteoporose verursacht wurde, treten möglicherweise keine Schmerzen oder Symptome auf. Frakturen, die durch eine Verletzung verursacht werden, schmerzen für gewöhnlich. Wenn, dann treten folgende Symptome auf:

  • Runder Rücken und Schwierigkeiten beim Aufrechtstehen

  • Rückenschmerzen, besonders, wenn auf den Rücken geklopft wird

  • Muskelkrämpfe

Woran erkennt der Arzt eine Kompressionsfraktur?

Wie behandeln Ärzte eine Kompressionsfrakturen der Wirbelsäule?

Kompressionsfrakturen der Wirbelsäule werden wie folgt behandelt:

  • Schmerzmittel

  • Manchmal mit einem Stützkorsett oder mit Bettruhe

  • Manchmal wird Knochenzement in den Rücken gespritzt, zur Stärkung der Wirbelsäule oder Verbesserung der Körperhaltung

Wenn eine Osteoporose vorliegt, versuchen Ärzte mit folgender Behandlung weitere Frakturen zu vermeiden:

  • Medikamente, damit der Knochen nicht schwächer oder weniger dicht wird

Der Arzt kann auch eine Physiotherapie empfehlen.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Neutropenie
Der Begriff „Neutropenie“ bezeichnet eine außergewöhnlich niedrige Anzahl von Neutrophilen, einer Art der weißen Blutkörperchen im Blut. Welches der folgenden Symptome ist häufig der erste Hinweis auf eine Neutropenie?

Auch von Interesse

NACH OBEN