Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Peniskrebs

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2018| Inhalt zuletzt geändert Okt 2018
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Krebs ist ein unkontrolliertes Zellwachstum im Körper. Zellen sind winzige Bauelemente des Körpers. Sie unterscheiden sich in ihrer Funktion. Verschiedene Organe bestehen aus unterschiedlichen Zellarten. Fast jede Art von Zelle kann kanzerös (bösartig) werden. 

Was ist Peniskrebs?

Peniskrebs ist Hautkrebs am Penis.

  • Er ist selten und tritt vor allem bei Männern auf, die nicht beschnitten sind (ihre Vorhaut noch haben)

  • Eine Infektion mit den Humanen Papillomviren (HPV) erhöht das Risiko für Peniskrebs

  • Er tritt normalerweise an der Penisspitze (der Eichel) oder unter der Vorhaut auf

  • Peniskrebs wird in der Regel durch einen chirurgischen Eingriff behandelt, aber bei sehr kleinen Tumoren kann die Therapie auch aus einer Laserbehandlung oder einer Creme bestehen.

Was sind die Ursachen von Peniskrebs?

Da Risiko für Peniskrebs steigt:

  • durch eine Infektion mit HPV (ein häufiges sexuell übertragbares Virus, das Genitalwarzen und bei Frauen Gebärmutterhalskrebs verursachen kann)

  • wenn der Mann nicht beschnitten ist – bei der Beschneidung wird die Vorhaut chirurgisch entfernt

Welche Symptome zeigt Peniskrebs?

Es stellen sich u. a. folgende Symptome ein:

  • Zunächst nur ein kleiner roter Fleck

  • Eine Wunde, die nicht heilt

  • Ein Bereich, der sich hart anfühlt

  • Eine warzenartige Wucherung

Bei fortgeschrittenem Peniskrebs kann es zu einer größeren Wunde oder Wucherung kommen.

Wenn sich der Krebs ausgebreitet hat, können harte Knoten in der Leistengegend auftreten.

Woran erkennt der Arzt Peniskrebs?

Die Ärzte untersuchen Sie und führen Folgendes durch:

  • Biopsie (Entnahme eines Teils des Gewebes zur Betrachtung unter dem Mikroskop)

Bei Peniskrebs können andere Tests durchgeführt werden, wie zum Beispiel ein CT-Scan und eine MRT, um festzustellen, ob sich der Krebs ausgebreitet hat.

Wie wird Peniskrebs behandelt?

Die meisten Penistumoren sind bei der Diagnose klein und haben noch nicht gestreut. Bei diesen kleinen Tumoren wird der Arzt:

  • Ihnen eine spezielle Creme verordnen

  • den Krebs und das umliegende Gewebe bei einer Operation oder mithilfe eines Lasers entfernen

Bei größeren Tumoren wird dieser operativ entfernt. Die Ärzte versuchen, möglichst wenig Penisgewebe zu entfernen. Größere und aggressivere Krebserkrankungen benötigen jedoch eine umfassendere Operation.

Werde ich nach einer Behandlung gegen Peniskrebs in der Lage sein, Wasser zu lassen (zu urinieren) und Geschlechtsverkehr zu haben?

Dies hängt davon ab, wo sich der Krebs an Ihrem Penis befindet und wie weit er fortgeschritten ist. Bei kleineren Krebserkrankungen im Frühstadium, die sich in der Nähe der Spitze befinden, sind Wasserlassen sowie Geschlechtsverkehr in der Regel noch möglich.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Stoßwellen-Lithotripsie
Video
Stoßwellen-Lithotripsie
Die Stoßwellen-Lithotripsie zerkleinert die Nierensteine unter Einsatz von Schallwellen, sodass...

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN