Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Leberzirrhose

Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist die Leber?

Die Leber ist ein Organ von der Größe eines Footballs und befindet sich auf der rechten Bauchseite direkt unterhalb der Rippen. Die Leber erfüllt viele wichtige Aufgaben:

  • Sie bildet eine Flüssigkeit (Gallenflüssigkeit oder kurz Galle genannt), die Ihren Körper bei der Fettverdauung unterstützt.

  • Sie verarbeitet Nährstoffe aus dem Verdauungstrakt.

  • Sie bildet Eiweiße, die die Blutgerinnung unterstützen.

  • Sie ist an der Aufspaltung von Medikamenten und Giftstoffen beteiligt, damit der Körper diese ausscheiden kann.

Das Verdauungssystem

Das Verdauungssystem

Was ist eine Leberzirrhose?

Bei einer Zirrhose wird normales Lebergewebe durch Narbengewebe ersetzt. Das Narbengewebe wächst, wenn Ihre Leber wiederholt über einen längeren Zeitraum geschädigt wird.

Was sind die Komplikationen einer Zirrhose?

Eine über einen längeren Zeitraum bestehende schwere Zirrhose kann mehrere Probleme verursachen:

Leberversagen verursacht viele schwerwiegende Komplikationen:

  • Übermäßige Blutung

  • Funktionsstörung des Gehirns (das Gehirn arbeitet nicht richtig)

  • Niereninsuffizienz

  • Schwierigkeiten bei der Verdauung und Verwertung von Nahrung

Bei einer portalen Hypertonie staut sich das Blut in den Venen, die mit der Leber verbunden sind. Diese Venen können sich vergrößern und verdrehen. Betroffen sind die Venen am unteren Ende der Speiseröhre, im Magen oder im Rektum. Vergrößerte, verdrehte Venen sind zerbrechlich und neigen zu Blutungen. Daher können Sie:

  • große Mengen Blut erbrechen,

  • eine große Menge Blut über das Rektum abgeben

Was sind die Ursachen einer Zirrhose?

Was sind die Symptome einer Zirrhose?

Viele Personen mit Zirrhose zeigen über Jahre keine Symptome.

Wenn Symptome auftreten, sind dies unter anderem:

  • Müdigkeit und Krankheitsgefühl

  • Fehlendes Hungergefühl und Gewichtsabnahme

  • Gelbliche Verfärbung der Haut und des Weißen im Auge (Gelbsucht)

  • Ein rötlich-violetter Ausschlag mit kleinen Punkten oder größeren Flecken

  • Juckreiz am ganzen Körper

Wenn die Zirrhose durch Alkohol oder eine dauerhaft bestehende Lebererkrankung verursacht wird, kann auch Folgendes auftreten:

  • Muskelschwund

  • Rote Handflächen

  • Geschwollener Bauch (durch überschüssige Flüssigkeit)

  • Kleine, hellrote Flecken auf der Haut, die von dünnen Blutgefäßen umgeben sind, die wie Spinnenbeine aussehen (Spinnennävi)

  • Geschwollene Speicheldrüsen — Drüsen, die den Speichel bilden

  • Geschwollene Brüste, kleinere Hoden und weniger Achselbehaarung (bei Männern)

Woran erkennt der Arzt eine Zirrhose?

Wenn Sie übermäßig viel Alkohol trinken oder eine Hepatitis haben und einige der oben genannten Symptome aufweisen, vermutet der Arzt eine Zirrhose. Um eine Zirrhose festzustellen, führen Ärzte Folgendes durch:

Wie wird eine Zirrhose behandelt?

Eine Zirrhose ist nicht heilbar. Die Leber ist dauerhaft geschädigt. Der Arzt behandelt Ihre Symptome. Zudem können Sie verhindern, dass sich die Zirrhose verschlechtert, indem Sie:

  • Ihnen Beta-Blocker verabreichen, um den Druck in den Lebervenen zu senken

  • Mithilfe eines flexiblen Endoskops Ihren Hals untersuchen und die vergrößerten Venen durch Spritzen einer Substanz oder durch Abbinden mit speziellen Gummibändern unterbinden

Wenn diese Maßnahmen nicht erfolgreich sind, kann der Arzt ein dünnes Röhrchen aus Plastik in die Lebervenen einführen, um das Blut umzuleiten und den Druck zu senken. Dieser Eingriff wird als TIPS (transjugulärer intrahepatischer portosystemischer Shunt) bezeichnet.

Wenn Ihre Leber stark geschädigt ist und ihre Aufgaben kaum noch erfüllt, benötigen Sie möglicherweise eine Lebertransplantation Lebertransplantation Unter einer Lebertransplantation versteht man die Entnahme einer gesunden Leber oder manchmal eines Teils der Leber einer lebenden Person während einer Operation und die Einpflanzung dieser... Erfahren Sie mehr (dabei wird die kranke Leber bei einem chirurgischen Eingriff durch eine gesunde ersetzt). Da auch die neue Leber vom Alkohol geschädigt wird, erhalten Sie nur eine Transplantation, wenn Sie das Trinken aufgegeben haben.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie
Testen Sie Ihr Wissen
Neutropenie
Der Begriff „Neutropenie“ bezeichnet eine außergewöhnlich niedrige Anzahl von Neutrophilen, einer Art der weißen Blutkörperchen im Blut. Welches der folgenden Symptome ist häufig der erste Hinweis auf eine Neutropenie?

Auch von Interesse

NACH OBEN