Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link
Kurzinformationen

Gallensteine

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was sind Gallensteine?

Gallensteine sind Klumpen aus einem festen Material, die in der Gallenblase entstehen können. Dabei handelt es sich um das Organ, in dem die Gallenflüssigkeit gespeichert wird. Die Gallenflüssigkeit (kurz: Galle) ist ein Verdauungssaft, der an der Aufspaltung von Fetten in der Nahrung beteiligt ist, bevor diese in den Darm gelangt.

  • Für gewöhnlich verursachen Gallensteine keine Probleme.

  • Manchmal reizen die Gallensteine jedoch die Gallenblase (dies wird als Cholezystitis bezeichnet) oder blockieren den Gang von der Gallenblase in den Darm und verursachen dadurch Schmerzen im Oberbauch, die über mehrere Stunden andauern können.

  • Um die Gallensteine zu finden, verwenden die Ärzte einen Ultraschall, bei dem mit Schallwellen ein Bild erzeugt wird.

  • Gallensteine kommen bei Frauen und älteren Personen häufiger vor. In den Vereinigten Staaten leidet etwa 1 von 5 Personen über 65 an Gallensteinen.

  • Wenn Gallensteine Schmerzen oder sonstige Probleme verursachen, wird die Gallenblase möglicherweise entfernt.

Was verursacht Gallensteine?

Gallensteine entstehen durch bestimmte Substanzen, die sich in der Galle in der Gallenblase ansammeln und Klumpen bilden.

Die Bildung der Gallensteine ist wahrscheinlicher, wenn die Gallenblase träge ist und die Galle nicht normal abgibt.

Was sind die Risikofaktoren für Gallensteine?

Die Wahrscheinlichkeit für Gallensteine ist höher, wenn Sie:

  • Sie eine Frau sind

  • Älter als 65 Jahre sind

  • Ein indigener Amerikaner oder hispanischer Abstammung sind

  • Fettleibigkeit

  • Innerhalb kurzer Zeit viel Gewicht verloren haben

  • Familienmitglieder mit Gallensteinen haben

  • Sich fett- und cholesterinreich ernähren

Was sind die Symptome von Gallensteinen?

Die meisten Gallensteine verursachen keine Symptome.

Es kann zu Symptomen kommen, wenn die Gallensteine die Gallenblase reizen oder den Gang blockieren, der von der Gallenblase in den Darm führt. Zu diesen Symptomen gehören:

  • Starke Schmerzen im Oberbauch, meist auf der rechten Seite

  • Übelkeit und Erbrechen

  • Fieber

  • Gelbsucht (wenn die Haut und das Weiße im Auge gelb aussehen)

Die Symptome können nach einer schweren Mahlzeit stärker sein.

Die Schmerzen können so stark sein, dass Sie in die Notaufnahme müssen. Sie können jedoch auch einfach abklingen und möglicherweise wieder auftreten oder auch nicht.

Wenn die Schmerzen nicht abklingen, haben Sie möglicherweise schwerwiegendere Probleme wie:

  • Cholezystitis oder ein blockierter Gang, der operiert werden muss

  • Ein Loch in der Gallenblasenwand

  • Ein Problem mit der Leber, der Bauchspeicheldrüse oder einem anderen Organ im Bauch

Woran erkennt der Arzt Gallensteine?

Der Arzt findet Gallensteine, indem er:

  • Einen Ultraschall des Bauchs durchführt, um ein Bild der Gallenblase und anderer Organe zu erzeugen

  • Bisweilen eine MRT durchführt, eine spezielle Untersuchung, bei der genauere Bilder der Organe erstellt werden

  • Bluttests anordnet, um Ihre Leber zu untersuchen (Lebertests)

Wie werden Gallensteine behandelt?

Gallensteine, die keine Symptome verursachen, müssen für gewöhnlich nicht behandelt werden.

Wenn die Gallensteine Schmerzen verursachen, wird die Gallenblase möglicherweise operativ entfernt. Für diese Operation verwenden die Ärzte für gewöhnlich eine Laparoskopie. Hierfür wird ein starrer Betrachtungstubus (Laparoskop) über einen kleinen Schnitt in Ihrem Bauch eingeführt, um das Körperinnere zu untersuchen. Zudem werden ein oder zwei weitere Schnitte gemacht, um chirurgische Werkzeuge einzuführen, mit denen die Gallenblase herausgeschnitten wird. Sie wird dann durch den kleinen Schnitt entfernt.

Wenn Sie kein Notfall sind und eine Operation riskant ist, erhalten Sie möglicherweise Medikamente, um die Gallensteine aufzubrechen und langsam aufzulösen. Diese Medikamente wirken nicht immer.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN