Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Lädt...
Kurzinformationen

Saisonale Allergie

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Apr 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Was sind saisonale Allergien?

Eine Allergie besteht, wenn das körpereigene Immunsystem auf etwas harmloses, wie etwa Nahrungsmittel, Pflanzen oder Medikamente, reagiert. Saisonale Allergien sind Allergien, die durch eine bestimmte allergieauslösende Substanz (Allergen) in der Atemluft nur während einer Jahreszeit ausgelöst werden. Saisonale Allergien werden manchmal „Heuschnupfen“ genannt. Gräser, Pollen oder Milben sind häufige Allergene, die saisonale Allergien verursachen.

Saisonale Allergien können sich je nach Art der Allergie im Frühling, Sommer oder Herbst entwickeln.

  • Saisonale Allergien sind Reaktionen des Körpers auf in der Atemluft vorhandene Gräser, Pollen oder Milben.

  • In der Regel verursachen sie laufende und juckende Nase sowie juckende Augen.

  • Diese Symptome können medikamentös gelindert werden.

Was sind Auslöser saisonaler Allergien?

Saisonale Allergien werden häufig verursacht durch:

  • Pollen

  • Gräser und Unkraut

  • Schimmelpilzsporen

Die Menge und Art von Gräsern, Pollen und weiteren Allergenen in der Atemluft kann sich abhängig vom Wohnort unterscheiden.

Was sind die Symptome saisonaler Allergien?

  • Juckende, rötliche und wässrige Augen

  • Laufende oder verstopfte Nase

  • Niesen

Die Symptome treten je nach Jahreszeit auf und lindern wieder ab.

Wir werden saisonale Allergien erkannt?

Ärzte können saisonale Allergien erkennen, indem sie Fragen über auftretende Symptome und, ob sie während bestimmter Jahreszeiten auftreten, stellen. Dadurch kann auch bestimmt werden, welches Allergen die Symptome auslöst.

Hauttests können ebenfalls eine unterstützende Rolle bei der Identifizierung des Allergens spielen.

Wie werden Symptome saisonaler Allergien behandelt?

Die Allergien werden behandelt mit:

  • Kortikosteroidhaltige Nasensprays

  • Antihistaminika

  • Abschwellende Mittel

  • Augentropfen

Falls diese Präparate keine Linderung verschaffen und die Symptome schwerwiegender Natur sind, können die Ärzte Folgendes verordnen:

  • Allergieimpfungen (Desensibilisierung)

Im Rahmen einer Desensibilisierung werden Spritzen verabreicht, die das Allergen enthalten. Anfänglich werden Spritzen mit einer äußerst geringen Menge dieser Substanz verabreicht. Diese Menge ist zu gering, um eine schwerwiegende Reaktion zu verursachen. Anschließend werden Spritzen mit steigender Menge dieser Substanz gegeben. Auf diese Weise kann sich der Körper an diese Substanz gewöhnen und nicht darauf allergisch reagieren. Allergiespritzen wirken nicht immer. Falls sie wirksam sind, kann ihre Anwendung von dauernder Natur sein.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Auch von Interesse

Videos

Alle anzeigen
Übersicht über das Immunsystem
Video
Übersicht über das Immunsystem

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN