honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Kurzinformationen

Trichomonadenkolpitis

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Sep 2019| Inhalt zuletzt geändert Sep 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten
Quellen zum Thema

Was ist Trichomonadenkolpitis?

Eine Trichomonadenkolpitis ist eine Infektion in Ihrer Scheide. Ihre Scheide (Vagina) verbindet Ihre Gebärmutter (wo Ihr Baby heranwächst, wenn Sie schwanger sind) mit der Welt außerhalb Ihres Körpers. Sie wird manchmal auch als Geburtskanal bezeichnet. Ihre Scham (Vulva) ist der Bereich zwischen Ihren Beinen außerhalb Ihres Körpers. Häufig wird die Scham fälschlich als Scheide bezeichnet.

  • Die häufigste Ursache ist Geschlechtsverkehr mit einem infizierten Partner.

  • Die Infektion kann sich bereits Wochen oder Monate in Ihrem Körper befinden, bevor Sie Symptome spüren

  • Wenn Sie Symptome haben, können Sie starken grünen oder gelben vaginalen Ausfluss (dicke Flüssigkeit, die aus Ihrer Scheide kommt) haben, der schaumig wirkt und nach Fisch riecht – wenn das der Fall ist, rufen Sie Ihren Arzt an

  • Unbehandelt können Trichomonaden zu schwerwiegenden Problemen führen, besonders wenn Sie sich diese Infektion zuziehen, während Sie schwanger sind

  • Um sich vor dieser Infektion zu schützen, sollten Sie keinen Geschlechtsverkehr haben oder nur mit Kondom

Internal Female Genital Organs

Internal Female Genital Organs

Wodurch wird eine Trichomonadenkolpitis verursacht?

Sie ziehen sich eine Infektion mit Trichomonaden durch Geschlechtsverkehr mit einem Partner zu, der Trichomonaden hat. Ihr Partner kann keinerlei Symptome einer Trichomonadeninfektion haben und Sie trotzdem damit infizieren.

Was sind die Symptome einer Trichomonadenkolpitis?

Das Hauptsymptom ist ein vaginaler Ausfluss mit folgenden Merkmalen:

  • Grüne oder gelbe Farbe

  • Blasiges oder schaumiges Aussehen

  • Fischgeruch

  • Große Mengen

Zudem können Betroffene die folgenden Symptome wahrnehmen:

  • Jucken, Rötung oder Schmerzen um die Öffnung Ihrer Scheide

  • Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs oder beim Wasserlassen

Woran erkennt der Arzt eine Trichomonadenkolpitis?

Ihr Arzt vermutet eine Infektion mit Trichomonaden aufgrund Ihrer Symptome. Um sicherzugehen, untersucht der Arzt Ihr Becken. Während der Beckenuntersuchung wird zuerst Ihre Scham und dann das Innere Ihrer Scheide untersucht. Um ins Innere der Scheide sehen zu können, hält der Arzt die Scheide mit einem kleinen Instrument (sog. Spekulum) offen. Während der Untersuchung nimmt der Arzt ein Wattestäbchen, um einen Abstrich vom Ausfluss aus Ihrer Scheide zu nehmen und diesen zu testen.

Wenn ein Test bei einem Kind eine Infektion nachweist, wird der Arzt das Kind auf sexuellen Missbrauch hin untersuchen.

Wie wird eine Trichomonadenkolpitis behandelt?

  • Ihnen wird ein Antibiotikum zum Einnehmen verschrieben — in der Regel reicht eine Dosis

  • Sie sollten mindestens 72 Stunden lang keinen Alkohol trinken, nachdem Sie das Antibiotikum genommen haben – sonst kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen kommen

  • Der Arzt wird Ihnen dazu raten, während des Geschlechtsverkehrs ein Kondom zu verwenden oder auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, bis die Infektion verheilt ist

Ihre Geschlechtspartner sollten von einem Arzt untersucht werden und das gleiche Antibiotikum verschrieben bekommen. Männer müssen das Antibiotium in der Regel 1 Woche lang einnehmen.

Wie kann ich mich vor einer Trichomonadenkolpitis schützen?

Um das Risiko einer Infektion zu senken, sollten Sie beim Geschlechtsverkehr stets ein Kondom verwenden.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN