honeypot link

Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

Kurzinformationen

Metabolisches Syndrom

Von

The Manual's Editorial Staff

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Dez 2019| Inhalt zuletzt geändert Dez 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie alle Einzelheiten

Was ist ein metabolisches Syndrom?

Unter dem Stoffwechsel (Metabolismus) versteht man alle chemischen Prozesse, die in Ihrem Körper stattfinden. Das metabolische Syndrom umfasst eine Reihe gesundheitlicher Probleme, die mit Ihrem Metabolismus zu tun haben, und mit denen Sie ein höheres Risiko für eine Herzerkrankung, einen Schlaganfall und Diabetes tragen.

Das metabolische Syndrom ist in den USA weit verbreitet. Menschen mit metabolischem Syndrom haben:

Was verursacht metabolisches Syndrom?

Die Ursache für das metabolische Syndrom ist nicht bekannt.

Aber Sie sind anfälliger für das metabolische Syndrom, wenn Sie viel mehr Fett im Bauchbereich angesetzt haben (also eine apfelförmige Figur haben) als um die Hüften herum (also eine birnenförmige Figur haben). Dies ist der Fall bei:

Das metabolische Syndrom kann auch Kinder und Heranwachsende betreffen.

Was sind die Symptome eines metabolischen Syndroms?

Das metabolische Syndrom selbst verursacht keine Symptome. Aber Sie könnten Symptome aufgrund von Komplikationen des metabolischen Syndroms entwickeln, z. B.:

Woran erkennt der Arzt ein metabolisches Syndrom?

Ärzte stellen bei Ihnen ein metabolisches Syndrom fest, wenn Sie einen Taillenumfang von mindestens 102 cm (40 Zoll) bei Männern und von mindestens 89 cm (35 Zoll) bei Frauen und mindestens 2 der folgenden Merkmale aufweisen:

  • Hoher Nüchternblutzuckerspiegel (über 100)

  • Bluthochdruck (höher als 130/85 ODER Sie nehmen Medikamente gegen Bluthochdruck)

  • Hohe Fettspiegel im Blut (Triglyzeride von über 150)

  • Einen niedrigen HDL-Spiegel („gutes“ Cholesterin)

Wie behandeln Ärzte ein metabolisches Syndrom?

Ärzte helfen Ihnen dabei, Gewicht zu verlieren, indem Sie sich gesünder ernähren und sich mehr bewegen. Zudem erhalten Sie Medikamente zur Behandlung Ihrer Krankheiten, wie z. B.:

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Erfahren Sie

Auch von Interesse

SOZIALE MEDIEN

NACH OBEN