Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Zentralvenöse Katheterisierung

Von

Michael J. Shea

, MD, Michigan Medicine at the University of Michigan;


Thomas Cascino

, MD, MSc, Michigan Medicine, University of Michigan

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Okt 2019| Inhalt zuletzt geändert Okt 2019
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Quellen zum Thema

Hierbei wird ein zentraler Venenkatheter in eine der großen Venen des Halses, des oberen Brustbereichs oder der Leiste eingeführt. Dieses Verfahren wird häufig eingesetzt, um intravenös Flüssigkeit oder Arzneimittel zu verabreichen, wenn kein Katheter in eine Arm- oder Beinvene eingeführt werden kann (peripherer Venenkatheter).

Manchmal wird damit auch der zentrale Venendruck (der Druck in der oberen Hohlvene, der großen Vene, durch die das Blut aus dem oberen Körperbereich zum Herzen fließt) gemessen. Der zentrale Venendruck gibt Rückschluss auf den Druck im rechten Vorhof, wenn dieser mit Blut gefüllt ist. Die Messergebnisse helfen dem Arzt bei der Beurteilung, ob der Patient unter Flüssigkeitsmangel leidet und wie gut sein Herz arbeitet. Dieses Verfahren wurde allerdings weitgehend von der Rechtsherzkatheterisierung durch die Lungenarterie Rechtsherzkatheterisierung durch die Pulmonalarterie Die Pulmonalarterie ist die Arterie, die das Blut von der rechten Seite des Herzens in die Lungen bringt. Bei einer Katheterisierung der Lungenarterie wird ein Katheter durch den rechten Vorhof... Erfahren Sie mehr abgelöst.

Katheter in einer Vene im Brustkorb

Diese Abbildung zeigt das Blutgefäß (Schlüsselbeinvene) im Brustkorb, das verwendet werden kann, um einen zentralvenösen Katheter zu legen.

Katheter in einer Vene im Brustkorb
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Testen Sie Ihr Wissen

Atrioventrikulärer Block
Ein atrioventrikulärer Block ist eine Verzögerung in der Reizleitung (Bewegung) der elektrischen Herzströme beim Passieren des Herzens, wodurch sich die Herzkammern zusammenziehen oder schlagen. Welche der folgenden Optionen ist KEINE Ursache für einen atrioventrikulären Block?

Auch von Interesse

NACH OBEN