Msd Manual

Please confirm that you are a health care professional

honeypot link

Hypohidrose

Von

Shinjita Das

, MD, Harvard Medical School

Inhalt zuletzt geändert Dez 2018
Zur Patientenaufklärung hier klicken.

Hypohidrose ist die unzureichende Sekretion von Schweiß.

Eine Hypohidrose kann auch durch Arzneimittel entstehen, v. a. solche mit anticholinergen Eigenschaften. Daneben tritt sie im Rahmen einer diabetischen Neuropathie sowie bei zahlreichen kongenitalen Syndromen auf. Der Hitzschlag Hitzschlag Der Hitzschlag ist eine von einer systemischen Entzündungsreaktion begleitete Hyperthermie, die eine multiple Organdysfunktion und oftmals den Tod verursacht. Zu den Symptomen gehören Temperaturen... Erfahren Sie mehr geht mit inadäquater Schweißsekretion einer, ist jedoch eher eine ZNS- als eine Hauterkrankung.

Die Diagnose der Hypohidrosis wird durch klinische Beobachtung der verminderten Schweißsekretion oder durch Wärmeintoleranz gestellt.

Die Behandlung der Hypohidrosis erfolgt mittels kühlender Maßnahmen (z. B. Klimaanlage, nasse Kleidung).

Zur Patientenaufklärung hier klicken.
HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für medizinische Fachkreise. LAIEN: Hier klicken, um zur Ausgabe für Patienten zu gelangen.
Testen Sie Ihr Wissen
Nagelerkrankungen und Dystrophien
Eine ansonsten gesunde 42-jährige Frau kommt in die Praxis, weil sich in den letzten drei Monaten an drei Nägeln ihrer linken Hand allmählich Rillen gebildet haben. Sie sagt, dass ihre Nägel schwach seien und seitdem leicht splittern und brechen würden. Die körperliche Untersuchung zeigt Längsrillen an allen drei Nägeln, wobei einer der Nägel gesplittert ist. Es werden keine weiteren Anomalien festgestellt. Welche der folgenden dermatologischen Erkrankungen ist am wahrscheinlichsten mit der Vorstellung dieser Patientin verbunden?

Auch von Interesse

NACH OBEN