Msd Manual

Please confirm that you are not located inside the Russian Federation

honeypot link

Gutartige Dünndarmtumore

Von

Minhhuyen Nguyen

, MD, Fox Chase Cancer Center, Temple University

Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Mrz 2021| Inhalt zuletzt geändert Mrz 2021
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen

Die meisten Tumoren im Dünndarm sind gutartig (benigne). Zu ihnen gehören Wucherungen von Fettzellen (Lipome), Nervenzellen (Neurofibrome), Bindegewebezellen (Fibrome) und Muskelzellen (Leiomyome).

Die meisten gutartigen Tumoren des Dünndarms verursachen keine Symptome. Größere Wucherungen können jedoch dazu führen, dass Blut im Stuhl ist, dass der Darm ganz oder teilweise blockiert oder seine Durchblutung gestört ist, weil sich ein Darmabschnitt in einen anderen einstülpt (eine Erkrankung, die als Invagination Darminvagination Die Darminvagination ist eine Störung, bei der ähnlich wie bei einem Teleskop ein Darmabschnitt in einen anderen rutscht. Die betroffenen Abschnitte blockieren die Darmtätigkeit und den Blutfluss... Erfahren Sie mehr bezeichnet wird). Manche gutartigen Tumoren setzen Hormone ( Gastrinome Gastrinome Ein Gastrinom ist ein Tumor, der normalerweise in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) oder im Zwölffingerdarm (der erste Abschnitt des Dünndarms) entsteht. Er produziert zu viel vom Hormon Gastrin... Erfahren Sie mehr ) oder hormonähnliche Substanzen ( VIPom VIPom Ein VIPom ist eine seltene Tumorart der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), der vasoaktives intestinales Peptid bildet, eine Substanz, die starken wässrigen Durchfall verursacht. Diese Tumore entstehen... Erfahren Sie mehr ) frei, die Symptome wie Durchfall oder Gesichtsrötung verursachen können.

Diagnose

  • Enteroklyse

  • Endoskopie

  • Video-Kapselendoskopie

Die Ärzte führen typischerweise eine Enteroklyse durch. Bei dieser Untersuchungsmethode wird eine große Menge bariumhaltige Flüssigkeit über einen Schlauch in der Nase eingebracht und Röntgenaufnahmen angefertigt, während sich das Barium durch den Verdauungstrakt bewegt. Manchmal wird diese Untersuchungsmethode mit einer Aufnahme mittels Computertomographie Computertomographie und Magnetresonanztomographie des Verdauungstrakts Computertomographie (CT – Computertomographie (CT)) und Magnetresonanztomographie (MRT – Magnetresonanztomographie (MRT)) sind gute Werkzeuge zur Beurteilung der Größe und Lokalisation von Bauchorganen... Erfahren Sie mehr (CT) anstelle von Röntgenaufnahmen durchgeführt. Dann kann die Person das Barium einfach trinken und benötigt keinen Schlauch in der Nase.

Der Arzt kann ein Endoskop (einen biegsamen Beobachtungsschlauch – Endoskopie Endoskopie Bei der Endoskopie werden innere Strukturen mit einem biegsamen Beobachtungsschlauch (Endoskop) untersucht. Die Endoskopie kann auch zur Behandlung vieler Erkrankungen angewendet werden, da... Erfahren Sie mehr ) durch den Mund bis in den Zwölffingerdarm und den Leerdarm (den oberen und mittleren Abschnitt des Dünndarms) führen, um den Tumor zu lokalisieren und eine Biopsie durchzuführen (Entnahme von Gewebe für eine mikroskopische Untersuchung). Krebs im Krummdarm (dem unteren Abschnitt des Dünndarms) kann der Arzt manchmal erkennen, indem er ein Koloskop (ein Endoskop zur Betrachtung des unteren Verdauungstrakts) durch den After und den gesamten Dickdarm bis zum Krummdarm vorschiebt.

Eine drahtlose, batteriebetriebene Kapsel mit einer oder zwei kleinen Kameras (Video-Kapselendoskopie Videokapselendoskopie Bei einer Videokapselendoskopie (drahtlose Videoendoskopie) handelt es sich um ein Verfahren, bei dem die untersuchte Person eine batteriebetriebene Kapsel schluckt. Die Kapsel enthält eine... Erfahren Sie mehr ) kann verschluckt werden, mit deren Hilfe dann Aufnahmen von Tumoren im Dünndarm erstellt werden können.

Manchmal ist für die Diagnose eines Tumors im Dünndarm eine Operation notwendig.

Behandlung

  • Verschiedene Methoden zur Entfernung

Kleine gutartige Wucherungen können durch Behandlungen zerstört werden, die über einen biegsamen Beobachtungsschlauch (Endoskop – Endoskopie Endoskopie Bei der Endoskopie werden innere Strukturen mit einem biegsamen Beobachtungsschlauch (Endoskop) untersucht. Die Endoskopie kann auch zur Behandlung vieler Erkrankungen angewendet werden, da... Erfahren Sie mehr ) erfolgen, der in den Darm eingeführt wird. Zu diesen Behandlungen gehören die Anwendung von elektrischem Strom (Elektrokauter) oder Hitze (Radiofrequenzablation) direkt an der Wucherung oder ein sehr energiereicher Lichtstrahl, der auf die Wucherung gerichtet wird (Laserfototherapie).

Bei größeren Wucherungen kann eine Operation erforderlich sein.

HINWEIS: Dies ist die Ausgabe für Patienten. ÄRZTE: Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Hier klicken, um zur Ausgabe für medizinische Fachkreise zu gelangen
Testen Sie Ihr Wissen
Eosinophile Speiseröhrenentzündung (Ösophagitis)
Die eosinophile Speiseröhrenentzündung ist eine Entzündungskrankheit, bei der sich in der Wand der Speiseröhre große Mengen von Eosinophilen, einem Typ weißer Blutkörperchen, ansammeln. Welcher der folgenden Punkte wird als Ursache dieser Erkrankung angesehen?

Auch von Interesse

NACH OBEN